Demonstranten halten Anti-Korea-Demonstration in Kawasaki auf

Eigentlich sollte am 3. Juni eine Kundgebung mit Anti-Korea-Demonstranten in Kawasaki stattfinden. Hunderte Anti-Hassreden-Demonstranten verhinderten die Aktion. Noch vor Beginn der ersten Reden versammelten sich zahlreiche Gegendemonstranten vor der Stadtregierungsbehörde. In dem Gebäude sollte ursprünglich die Kundgebung stattfinden. Da es allerdings zu Rangeleien zwischen beiden Parteien kam, sagte die Polizei die Veranstaltung ab. Zusätzlich nahmen sie einen Mann fest.

Die Gegendemonstranten riefen laut „Rassisten, geht nach Hause“ und drängten sie von dem Gebäude weg. Die Bürgergruppe Kawasaki Network organisierte den Protest. Sie setzt sich aktiv gegen Hassreden und Diskriminierung ein. Der festgenommene Mann ist Teil des Netzwerks und ist sich laut Polizei keiner Schuld bewusst. Er wird verdächtigt, ein Plakat eines Demonstranten zerstört zu haben.

Die Kundgebung stand schon vor Wochen heftig in der Kritik. Das Netzwerk bat die Stadtregierung, die Veranstaltung nicht zu genehmigen. Die Stadt gab allerdings grünes Licht, da die Gruppe nicht gegen die Kriterien verstößt.

Kawasaki ist seit diesem Jahr die erste lokale Regierung, die Richtlinien für die Nutzung von kommunalen Einrichtungen für Versammlungen einführt. Laut den Regeln dürfen sie Veranstaltungen ablehnen, wenn Hassreden zu erwarten sind. Dass die Anti-Korea-Demo ausgerechnet am zweiten Jahrestag des Gesetzes gegen Hassreden stattfand, war für viele schockierend.

Kritiker befürchteten, dass die Kundgebung ausländische Einwohner der Stadt diskriminiert. Das Gesetz verurteilt zwar rassistische Sprache und Handlungen gegen ausländische Einwohner in Japan, eine Strafe haben Hetzer allerdings nicht zu erwarten. In Kawasaki lebt eine große Gruppe an koreanischen Einwohnern, die in der Vergangenheit öfter gegen diskriminierende Demonstrationen kämpfen mussten.

Quelle Asahi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück