Anzeige
HomeNachrichten aus JapanDigitaler Impfnachweis soll in Japan viele Anreize bieten

Anreize sich impfen zu lassen

Digitaler Impfnachweis soll in Japan viele Anreize bieten

Damit der digitale Impfnachweis in Japan schnell Akzeptanz in der Bevölkerung findet, haben japanische Unternehmen zu einer Initiative zusammen geschlossen, die besondere Vorteile anbieten werden, wenn jemand die App namens „Wakupasu“ nutzt.

Anzeige

Die Initiative will so Kunden anziehen und gleichzeitig verhindern, dass Corona-Infektionen sich erneut ausbreiten. Außerdem sollen die speziellen Aktionen Menschen dazu bringen, sich impfen zu lassen.

Rabatte für Nutzer des digitalen Impfnachweises

Zu den Unternehmen, die sich an der Initiative beteiligen, gehören das Reisebüro H.I.S., der Hotelkettenbetreiber APA, die Sushi-Restaurantkette Kappa Create und der J-League-Fußballverein Kashima Antlers.

LESEN SIE AUCH:  Japan plant, Impfpass landesweit stärker zu nutzen

Kappa Create will Nutzern des digitalen Impfnachweises zum Beispiel 10 Prozent Rabatt auf alle Gerichte und Getränken anbieten.

Laut des App-Anbieters wird der digitale Impfnachweis „Wakupasu“ ein Bild des Inhabers und alle Daten der Impfungen enthalten.

Keine Einschränkungen für ungeimpfte Kunden

Anzeige

Wer die App nicht nutzt, oder nicht geimpft ist, enthält zwar die gleichen Leistungen, allerdings keine Rabatte.

Fumiaki Koizumi, Präsident von Kashima, sagte in einer Online-Präsentation: „Ich bin ein wenig froh, dass die Zahl der Neuinfektionen zurückgegangen ist, aber ich habe auch ein Gefühl der Krise, wenn es um die Führung von Unternehmen geht.“

Japan stellt seit Juli einen Impfnachweis aus, allerdings nur auf Papier. Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, will die Regierung die Nutzung eines digitalen Impfzertifikats landesweit fördern.

Anzeige
Anzeige