• News
  • Die Japanische Küche

Durchtrennte Bremsschläuche als Liebesbeweis

Ein Mann aus der Präfektur Wakayama, Japan hat einer Frau die Bremsschläuche durchtrennt, um mit ihr flirten zu können und sich als Held in schimmernder Rüstung zu präsentieren.

Natürlich weiß jeder Mann, dass man einer Frau am besten nahekommt, indem man ihr Auto schwer beschädigt, sie anlügt oder in irgendeiner Form versucht ihr Leben zu gefährden. Zumindest scheint sich das ein Mann mittleren Alters aus der Präfektur Wakayama, Japan gedacht zu haben.

Als sich dieser nämlich in eine Bekannte verliebte, sah er sich dem Problem gegenüber, wie er sie am besten ansprechen und ihr seine Gefühle vermitteln könnte und entschied sich für eben dieses Vorgehen. Aus Angst, seine Angebetete könne die Anfrage auf ein Date ablehnen, setzte er seinen alternativen Plan in der Nacht vom 16. November um 3:30 Uhr in die Tat um.

Er betrat laut der Polizei in Gobo City, Wakayama den Parkplatz, auf dem der Kleinwagen der Dame geparkt war, und durchtrennte die Bremsschläuche. Warum er sich nicht für einen etwas ungefährlicheren Weg entschied, ihr Auto zu sabotieren, ist bisher unklar. Als die Dame allerdings am Morgen in ihr Auto stieg und losfahren wollte, streifte sie mit dem Fahrzeug leicht eine Ziegelwand. Nachdem sie bemerkte, dass die Bremsleitungen durchtrennt waren, rief sie die Polizei, die den liebestollen Verdächtigen auf einem Überwachungsvideo identifizierte.

Als die Polizei den Mann verhörte, gab er die Zerstörung des Eigentums und die Gefährdung der Frau zu und begründete diese damit, dass er alles nur in Namen der Liebe getan hätte. „Ich wollte ihr Vertrauen gewinnen“ sagte der Verdächtige, der hoffte, dass die Dame durch die zerschnittenen Bremsleitungen in eine Notlage kommen würde. Daraus wollte er ihr als strahlender Held heraushelfen und ihr seine Hilfe scheinbar zufällig anbieten.

Nachrichten

Ausländische Auszubildende wegen Diebstahl von Drogerieartikeln im Wert von über 99.000 Euro vor Gericht

Am japanischen Bezirksgericht in Fukuoka hat der Prozess gegen eine 30-jährige Vietnamesin begonnen. Der Vorwurf lautet Ladendiebstahl im Wert von 12,58 Millionen Yen (ca....

Museum zum japanischen Schindler öffnet demnächst in Tokyo

Japans Geschichte während des Zweiten Weltkriegs ist von zahlreichen grausamen Verbrechen und Leid geprägt. Doch ein Japaner schaffte es mit seiner Menschlichkeit und seinem...

Japanische Sonde findet Wasser auf Asteroiden

Die japanische Raumsonde Hayabusa2 entdeckte auf dem Ryugu-Asteroiden Wasser und hydratisierte Mineralien. Eine Entdeckung, die die Mission des Raumschiffs vorantreiben kann. Denn nun ist...

Japanische Bahn baut Bahnhof als Aussichtsplattform

Die Betreiber der japanischen Bahn lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, um ihren Fahrgästen ein einmaliges Erlebnis zu bescheren. So erfreuten sich die...

Auch interessant

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück