Stats

Anzeige
Home News Erdbeben der Stärke 5,8 trifft Hokkaido

Erdbeben der Stärke 5,8 trifft Hokkaido

Die Insel Hokkaido wurde gestern von einem Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert. Das Beben ereignete sich am Donnerstagabend um 21:22 Uhr Ortszeit in einer Tiefe von 20 Kilometern im Zentralteil der Insel.

In der Stadt Atsuma, die in dieser Region liegt, wurde eine Stärke von 6 auf der Richterskala gemessen, in Sapporo wurden weniger als 5 gemessen.

Es gibt allerdings keine Berichte über größere Schäden, sagte der japanische Regierungssprecher Yoshihide Suga auf einer Pressekonferenz.

Es wurden auch keine Stromausfälle gemeldet und keine Tsunamiwarnung ausgegeben. Auch im stillgelegten Kernkraftwerk Tomari wurden keine Beschädigungen festgestellt, so ein Sprecher von Hokkaido Electric Power Co.

Die Region wurde im September 2018 von einem schweren Erdbeben getroffen und ein nachfolgender Erdrutsch tötete mehr als 40 Menschen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here