Stats

Anzeige
Home News Erfinder des QR-Code wird für den globalen Einfluss seiner Erfindung ausgezeichnet

Code findet man mittlerweile überall

Erfinder des QR-Code wird für den globalen Einfluss seiner Erfindung ausgezeichnet

Jeder kennt den QR-Code, da er mittlerweile überall zu finden ist. Der Erfinder dieser Technik wurde nun mit dem IEEE Milestone Award des in den Vereinigten Staaten ansässigen Institute of Electrical and Electronics Engineers, für den globalen Einfluss, ausgezeichnet.

Entwickelt wurde diese Technik 1994 in Japan von der Firma Denso Wave. Inc., einer Tochtergesellschaft des Autoteileherstellers Denso Corp.

200-Mal mehr Informationen in einem QR-Code als in einem Strichcode

In einem QR-Code kann man etwa 200-Mal mehr Informationen als in einem Strichcode übertragen und er sollte vor allem in der Lagerverwaltung eingesetzt werden.

Mehr zum Thema:  Japan: QR-Code Informationen für Touristen in Kyōto

Ein Code kann aus vielen Blickwinkeln decodiert werden und ist relativ unempfindlich gegen Fehlinterpretationen, wenn er von Worten oder Bildern umgeben ist. Die Daten lassen sich auch dann wiederherstellen, wenn ein Teil des Codes fehlt.

Denso Wave veröffentlichte die Spezifikationen ihrer Erfindung, um den QR-Code weiterzuverbreiten, was in den späten 1990er-Jahren auch gelang.

Der Code fand zunehmend Verwendung in der Industrie und verbreitet sich schnell in unzähligen Branchen.

QR-Code, der unsere URL ausgibt
QR-Code, der unsere URL ausgibt.

QR mittlerweile überall zu finden

Mit dem Aufkommen des Smartphones, die mit Kameras ausgestattet sind, fand der QR-Code auch immer mehr Verbreitung in unserem Alltag. Heute wird er für elektronische Zahlungssysteme, Coupons, Webseiten und insbesondere als Marketingmittel verwendet.

Der IEEE Milestone Award wurde 1983 ins Leben gerufen und hat bis Ende 2019 insgesamt 207 Errungenschaften anerkannt. Dies ist die erste Erfindung von Denso, die eine Auszeichnung der Organisation erhalten hat.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren