Anzeige
HomeNachrichten aus JapanFace Hiring-Kampagne eines japanischen Kosmetikunternehmens bricht mit gesellschaftlichen Zwängen

Face Hiring-Kampagne eines japanischen Kosmetikunternehmens bricht mit gesellschaftlichen Zwängen

Ein japanisches Kosmetikunternehmen bricht in der Bewerbungsphase für 2020 mit einer gängigen Praxis und sorgt damit für Aufsehen in Japan.

Anzeige

Das Unternehmen Isehan Group startete eine Kampagne namens Face Hiring, die zeigt, dass der Standard-Stil bei Bewerbungen nicht wichtig ist.

Aktuell läuft in Japan die Job-Suche für Studenten, die im nächsten Jahr in die Arbeitswelt gehen. Dabei wird erwartet, dass die Studenten im schwarz-weißen Anzug mit Krawatte bei Männern und bei Frauen mit einem Blazer, Rock, schwarzem Haar, einem Pferdeschwanz und dezentem Make-Up zu ihren Bewerbungen gehen.

Das Unternehmen bricht nun mit diesem Zwang und möchte, dass die Bewerber einfach so im Unternehmen erscheinen wie sie sind.

Ein Sprecher der Isehan Group sagte: „Wir haben mit Face Hiring begonnen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir Kandidaten nach ihrem Aussehen beurteilen. Wir möchten, dass sie ihren Make-up-Stil wählen, damit wir sie je nach ihrer Person einstellen können. Wir möchten das wahre Ich der Bewerber treffen. Wir möchten nicht, dass ein Bewerber nur das ist, was durch das Make-up der Jobsuche eingeschränkt wird.

Anzeige

Wir möchten sie in ihrem Lieblings-Make-Up-Stil sehen, frisch und lebendig. Egal ob perfektes Make-Up oder kein Make-up oder Make-up, das von ihrem Lieblings-Prominenten inspiriert wurde. Make-up ist ein Werkzeug zur Selbstdarstellung. Wir würden uns darüber freuen, wenn die Bewerber darüber nachdenken, wie sie es nutzen können, um sich zu präsentieren.“

Natürlich geht es nicht nur um Make-Up. Die Seite der Rekrutierungskampagne sagt, dass die Bewerber auch tragen können, was sie möchten, um sich als „das was sie sind“ auszudrücken. „Wir möchten wirklich, dass sie zu unseren Gesprächen kommen, nachdem sie sorgfältig darüber nachgedacht haben, was sie ausmacht.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass dies für alle Bereiche gilt. Ob sich jemand also für die Produktforschung, Verpackungsdesign etc. bewirbt, ist egal: Einfach „Ich“ sein, ist der Firma wichtig.

Die Bewerbungsphase für Neueinstellungen 2020 hat bereits begonnen, Bewerber müssen maximal drei Fotos und einen kurzen Text einreichen, in dem sie ihren Stil begründen. Bewerben kann man sich über die Webseite und auch über Instagram.

Quelle: Hamosuko

Anzeige
Anzeige