• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Feuer in einem japanischen Hotel nach Stromausfall durch Taifun Faxai ausgebrochen
Anzeige

Feuer in einem japanischen Hotel nach Stromausfall durch Taifun Faxai ausgebrochen

Ursache des Brandes noch unklar

In dem Hotel Ryugujo Spa Hotel Mikazuki, in der Stadt Kisarazu, südöstlich von Tokyo, ist am 9. September ein Feuer ausgebrochen.

Das Hotel hatte bereits mit einem Stromausfall zu kämpfen, der von dem Taifun Faxai ausgelöst wurde, als das Feuer ausbrach. 300 Menschen mussten evakuiert werden und zehn Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr brauchten Stunden um das Feuer zu löschen.

Feuer im Technikraum des Hotels

Laut der japanischen Feuerwehr brach das Feuer in der Nähe des Technikraums im zweiten Stock des fünfstöckigen Wellnesshotels aus. Es kam sofort zu einer starken Rauchentwicklung.

Mehr zum Thema:
Taifun Nr. 15 nimmt Kurs auf die Kanto-Region in Japan

Zu dem Zeitpunkt befanden sich 300 Gäste, das Hotelpersonal und das Personal eines Restaurants, dass sich im fünften Stock des Hotels befinden, im Haus. Die Feuerwehr konnte alle Personen sicher evakuieren, Verletzte wurden nicht gemeldet.

Notstromgeneratoren könnten Feuer gefangen haben

Das Hotel musste auf Notstromgeneratoren umschalten, da ein Stromausfall, der durch den Taifun Faxai verursacht wurde, die Region lahmlegte.

Laut der Feuerwehr kann man noch nicht sagen, ob die Generatoren Schuld an dem Brand haben. Die Polizei wird die Untersuchungen aufnehmen.

Quelle: MA

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück