Anzeige

Final Fantasy XIV – neuer Modus im Update 4.15 enthalten

Square Enix hat in Final Fantasy XIV das Update 4.15 veröffentlicht, das einen neuen Modus für die Spieler bereit hält.

Mit dem neusten Update warten intensive Spieler-gegen-Spieler-Gefechte. Genau dafür bekam das Spiel den neuen Modus „Stahlschwingen“, in dem sich zwei Teams von je 24 Spielern gegenüberstehen und einen erbitterten Kampf, um die Vorherrschaft über eine von Goblins erbaute Arena austragen.

Um den Sieg zu erlangen, müssen die Teams zunächst die Türme ihrer Widersacher zerstören, unterstützt von Marionetten, die in regelmäßigen Abständen von den Goblins in die Schlacht geschickt werden. Sobald dies vollbracht ist, wird das Kraftfeld um den gegnerischen Kern deaktiviert, der so Angriffen nun schutzlos ausgeliefert ist. Im Laufe des Gefechts bestehen immer wieder Möglichkeiten, kostbaren Erdseim zu sammeln – in größeren Mengen können Spieler ihn benutzen, um kolossale Kriegsmaschinen zu betreiben, die auf dem Schlachtfeld liegend nur darauf warten, dass jemand ihr Steuer übernimmt.

Der neue Modus kann auch von allen Spielern genutzt werden, die die kostenlose Testversion von Final Fantasy XIV spielen. In der Testversion können die Spieler alle verfügbaren Inhalte bis Stufe 35 spielen und bis zu acht Charaktere aus den verschiedenen spielbaren Völkern, Klassen und Jobs anlegen. So können sie das Game ohne Einschränkung der Spielzeit ausgiebig austesten.

Für bedächtigere Gemüter, die einem erbitterten Kampf nichts abgewinnen können, bietet Patch 4.15 mit dem neuen Barden-Kommando „Kompositionen“ aber auch eine ruhigere Note. Barden können mit ihrer Harfe in der Hand durch ganz Eorzea ziehen und mit lieblichen Klängen die Ohren ihrer Mitspieler erfreuen. Auch bei „The Feast“ können die Spieler in der nun eingeläuteten 6. Season wieder spannende PvP-Kämpfe erleben. Abenteurer werden dazu eingeladen, den Ring zu betreten und die Ränge aufzusteigen, um sich gewaltige neue Ausrüstungen und Waffen zu verdienen.

Final Fantasy XIV auf Amazon bestellen.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Tsunami-Opfer dank Briefmarke endlich identifiziert

Der Tsunami, den das Tohoku-Erdbeben 2011 auslöste, kostete zahlreiche Menschen das Leben. Obwohl die Katastrophe schon mehr als acht Jahre her ist, gelten noch...

Kohlemuseum in Hokkaido geht in Flammen auf

Die kleine Insel Yubari in Hokkaido ist in erster Linie für seine beliebten Honigmelonen bekannt. In der Vergangenheit hingegen war vor allem der Kohleabbau...

Schüler findet in Kuji Fossil von einem Dinosaurier

Immer wieder finden Forscher in Japan Artefakte aus der Vergangenheit des Landes. Meisten dauert das jedoch ziemlich lange und benötigt vorab eine Menge Nachforschungen....

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück