Anzeige
HomeNachrichten aus JapanFrage der Zuschauer aus dem Ausland, bei den Olympischen Spielen in Tokyo,...

Frage soll endgültig geklärt werden

Frage der Zuschauer aus dem Ausland, bei den Olympischen Spielen in Tokyo, soll am Montag geklärt werden

In der Frage, ob Zuschauer aus dem Ausland bei den Olympischen Spielen in Tokyo dabei sein dürfen oder nicht, hat sich die japanische Regierung bereits entschieden und dies verneint.

Anzeige

Die Organisatoren der Spiele wollen sich am Montag treffen und über die Frage noch einmal diskutieren. Allerdings wird erwartet, dass auch sie für einen Ausschluss stimmen werden.

IOC überlässt die Entscheidung Japan

IOC-Präsident Thomas Bach sagte Ende vergangener Woche auf einer Pressekonferenz, dass Japan die Entscheidung, ob Zuschauer aus dem Ausland dabei sein dürfen, treffen muss und seine Organisation diese Entscheidung respektieren und akzeptieren werde.

LESEN SIE AUCH:  Nur noch 9 Prozent der Menschen in Japan wollen die Olympischen Spiele

An dem bevorstehenden Online-Meeting werden auch Seiko Hashimoto, die Chefin des olympischen Organisationskomitees von Tokiy, der Chef des Internationalen Paralympischen Komitees, Andrew Parsons, Tokios Gouverneurin Yuriko Koike und Japans Olympia-Minister Tamayo Marukawa teilnehmen.

Frage der Zuschauer aus dem Ausland soll vor dem Fackellauf geklärt werden

Anzeige

Die fünf Organisatoren einigten sich am 3. März darauf, bis Ende März zu entscheiden, ob sie Fans aus dem Ausland zulassen, bevor sie im April die maximale Kapazität der Austragungsorte festlegen.

Hashimoto, der im Februar die Leitung des Organisationskomitees übernommen hat, sagte, dass die Frage der ausländischen Fans geklärt sein sollte, bevor der landesweite olympische Fackellauf am 25. März in der nordöstlichen Präfektur Fukushima beginnt.

Die japanische Regierung hat bereits entschieden, dass es nicht möglich ist, Zuschauer aus dem Ausland einreisen zu lassen. Grund dafür sind Bedenken in der Bevölkerung über die weitere Ausbreitung des Virus und die Tatsache, dass in verschiedenen Ländern ansteckende Mutationen entdeckt wurden.

Daneben hat die Regierung Länder, die eine Delegation zu den Spielen schicken wollen, gebeten, die Anzahl der Mitreisenden zu senken.

Anzeige
Anzeige