• News

Anzeige

Gefühle in Japan: Umfrage unter Ehepaaren zeigt viel Unzufriedenheit, aber auch Harmonie

Am „Good Husband and Wife Day” (Tag der guten Ehemänner und Ehefrauen) in Japan veröffentlichte Meiji Yasuda Life Insurance Co. die Ergebnisse ihrer Umfrage. Dabei ging es um die Beziehung und die Harmonie verheirateter Paare untereinander.

Ein Ergebnis fiel dabei jedoch ganz besonders auf. Nicht einmal die Hälfte aller Befragten würde ihren jetzigen Partner noch einmal heiraten. Nur 42,6 Prozent beantworteten diese Frage mit „definitiv heiraten“ oder „vermutlich heiraten“. Es muss jedoch erwähnt werden, dass die Frage sich nicht auf eine zweite Hochzeit in diesem, sondern in einem anderen Leben bezieht. Vielleicht ist dies Teil der Erklärung für die schlechten Zahlen und den Eindruck so negativer Gefühle in den Beziehungen.

Eine andere Erklärung könnten die vielen Frauen sein, die nicht vollständig zufrieden mit ihrem Mann sind. 76 Prozent der Befragten haben Beschwerden über ihren Partner geäußert. Von diesen war die am häufigsten genannte (26,7 Prozent), dass die Ehemänner ihnen gegenüber nicht rücksichtsvoll genug seien. Auch diese Beschwerde könnte dazu geführt haben, dass einige in einem neuen Leben eher einen anderen Partner suchen würden.

Trotz kritischer Betrachtung der Beziehungen haben die meisten größtenteils positive Gefühle

Auf der positiveren Seite lässt sich jedoch sagen, dass drei Viertel der Befragten ihre Beziehung als eher harmonisch einschätzen. 29,9 Prozent gaben an, dass ihre Beziehung „harmonisch“ sei, 45,5 Prozent entschieden sich für „relativ harmonisch“. Beide Zahlen zusammengenommen ergeben 75,2 Prozent, was immerhin etwas mehr Raum für Hoffnung lässt. Die Beziehungen scheinen also nicht nur voller negativer Gefühle zu sein. Außerdem vermuten die Veranstalter als Grund für eher wenige Angaben bei dem Feld wirklich „harmonisch“ die typische japanische Bescheidenheit. Sie erklärten, dass viele ihre Beziehung nicht als ideal ansehen würden, auch wenn sie das Gefühl haben, dass sie harmonisch ist.

Teilgenommen haben 1.620 Personen im Alter zwischen 20 und 79 Jahren. Im Oktober startete Meiji Yasuda Life Insurance Co. diese Befragung für Verheiratete online. Die Ergebnisse veröffentlichten sie passend dazu am Tag der guten Ehefrauen und Ehemänner, dem 22. November. Doch es war nicht nur eine Befragung zur eigenen Beziehung und über persönliche Gefühle gegenüber dem Partner. Es gab außerdem noch ein Ranking idealer Paare. In diesem erreichten der Schauspieler Tomokazu Miura und die ehemalige Idol-Sängerin Momoe Yamaguchi den ersten Platz. Sie heirateten 1980 und sind schon lange als das Vorzeigepaar bekannt. Denn den ersten Platz in einem solchen Ranking erhalten sie nun schon zum 13. Mal in Folge.

Quelle: Asahi Shimbun

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Arbeitsgruppe will Änderung der Nachnamen-Regeln für Ehepartner in Japan

Eine Arbeitsgruppe der japanischen Regierung plant im Mai einige Empfehlungen abzugeben, die die Nachnamen-Regelung nach einer Heirat in Japan aufweichen sollen.Bereits jetzt dürfen Rechtsanwälte...

Japan und USA wollen Suche nach abgestürztem Kampfjet verstärken

Seit einiger Zeit ist ein Kampfjet der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte verschwunden. Mittlerweile bestätigte sich, dass er zusammen mit dem Piloten abstürzte, trotzdem verliefen alle Suchaktionen...

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück