Stats

Anzeige
Home News Gesundheit von Senioren in Japan verschlechtert sich während der Pandemie

Kognitive Fähigkeiten verschlechtern sich

Gesundheit von Senioren in Japan verschlechtert sich während der Pandemie

Die Pandemie hat weltweit besonders ältere Menschen getroffen. Auch in Japan sind viele Senioren gezwungen seit mehr als einem Jahr überwiegend zu Hause zu bleiben. Das wirkt sich jedoch stark auf die Gesundheit der älteren Mitbürger aus.

Professor Shinya Kuno und sein Team von der University of Tsukuba führten eine Umfrage unter Senioren durch. 4.700 Personen, die älter als 60 Jahre alt waren, wurden zu den Auswirkungen der Pandemie bis diesen November genauer befragt. Unter anderem wurde gefragt, wie oft sie herausgehen, ob sie trainieren und wie ihr Erinnerungsvermögen ist.

Kognitive Fähigkeiten lassen nach

27 Prozent der Befragten gaben an, dass sich ihre kognitiven Fähigkeiten im Vergleich zu der Zeit vor der Pandemie verschlechter haben. Das ist 2,1-Mal so viel, wie bei der letzten Umfrage im Mai 2020. Laut Kuno hat es damit zu tun, dass viele Senioren weiterhin weniger aktiv sind als vor der Pandemie und obwohl der Ausnahmezustand wieder aufgehoben ist.

LESEN SIE AUCH:  Japans Parlament will Selbstanteil der medizinischen Kosten für ältere Menschen bis Juni verabschieden

Er geht davon aus, dass der Mangel an Bewegung und Gesprächen mit anderen Menschen dazu führt, dass die Gehirnaktivitäten der Senioren nachlassen. Dadurch verstärken sich geistiges und körperliche Probleme sichtbar. Pflegedienste haben bereits vor Monaten davon berichtet, dass die Gesundheit von Senioren aufgrund von mangelnder Kontakte stark abbaut.

Senioren soll in die Gemeinschaft miteinbezogen werden

Kudo sieht das als sehr besorgniserregend an, da sich die Auswirkungen der dritten Infektionswelle, die bis diesen Winter ging, nicht abschätzen lassen. Er befürchtet, dass es nun dieses Frühjahr zu mehr Pflegefällen kommt.

Aus dem Grund sei es notwendig Möglichkeiten zu finden, bei denen Senioren weiter am Gemeinschaftsleben teilnehmen können und gleichzeitig vor Covid-19 geschützt werden. Es bahnt sich nämlich bereits die vierte Infektionswelle an und die Impfungen verlaufen nur sehr langsam.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments