Anzeige
HomeNachrichten aus JapanGesundheit & WissenschaftCorona Update: Japan erhöht seine täglichen Kapazitäten für Corona-Tests

Tokyo meldet zum vierten Mal in Folge über 200 Neuinfizierte

Corona Update: Japan erhöht seine täglichen Kapazitäten für Corona-Tests

Die japanische Regierung kündigte am Freitag an, dass sie die Kapazitäten für Tests auf das Coronavirus auf rund 200.000 Tests pro Tag erhöhen will.

Anzeige

Damit reagiert das Land auf den Beginn der Grippe-Saison und will so eine Überlastung des medizinischen Systems verhindern.

Kapazität soll mit Antigen-Testskits erhöht werden

Die aktuelle Testkapazität liegt bei rund 59.000 Tests pro Tag, um die Zahl zu erhöhen, sollen Antigen-Testskits Verwendung finden.

Für den Fall, dass eine große Anzahl von Infektionen festgestellt wird, wird die Regierung die Präfekturverwaltungen auffordern, medizinisches Personal regelmäßig zu testen.

LESEN SIE AUCH:  Corona Update: Okinawa verlängert den Ausnahmezustand

Anzeige

Da ab 1. September die Einreise für Menschen, die eine Aufenthaltsgenehmigung für Japan haben, wieder erlaubt ist, plant die japanische Regierung  an den Flughäfen Narita und Haneda täglich mehr als 10.000 Tests für Menschen, die nach Japan einreisen. Ab 1. September ist die Einreise für Menschen, die eine Aufenthaltsgenehmigung haben, wieder erlaubt.

Auch Maßnahmen, die eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen, sollen flexibler überprüft werden, damit medizinische Ressourcen geschont werden und Patienten mit schweren Symptomen besser behandelt werden können.

Ebenfalls am Freitag sagte Japans Premierminister, dass genügend Impfstoff für alle Menschen im ersten Halbjahr 2021 zur Verfügung stehen wird.

Tokyo meldet am vierten Tag in Folge über 200 Neuinfizierte

Nachdem Anfang der Woche schon von einer Entspannung die Rede war, meldete Tokyo am Samstag 247 Neuinfizierte, zum vierten Mal in Folge.

Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie in Japan in Tokyo 20.569 Infizierte gemeldet, 32 Menschen sind mit schweren Symptomen im Krankenhaus.

JAL testet kontaktloses Einchecken

Japan Airlines C. (JAL) testet zurzeit kontaktloses Einchecken der Fluggäste, um das Risiko einer Infektion zu senken.

Durch die Verwendung von Infrarot, die Fingerbewegungen erfasst, können Kunden ihre Auswahl treffen, indem sie ihren Finger 3 Zentimeter vom Bildschirm entfernt halten. Während des Testzeitraums bis zum 15. September stehen am Haneda-Flughafenterminal 1 in Tokyo zwei Automaten zum Einchecken zur Verfügung.

Sollten die Automaten von den Kunden angenommen werden, sollen sie in ganz Japan eingeführt werden.

Anzeige
Anzeige