Stats

Anzeige
Home News Gesundheit & Wissenschaft Coronavirus breitet sich im Nordosten Japans wieder stark aus

Immer mehr Menschen müssen ins Krankenhaus

Coronavirus breitet sich im Nordosten Japans wieder stark aus

Im Nordosten Japans melden die Präfekturen, dass sich das Coronavirus wieder stark ausbreitet und immer mehr Menschen in ein Krankenhaus eingeliefert werden müssen.

Die Präfektur Miyagi meldete am 4. April, dass 68 Prozent der Krankenhausbetten für Corona-Patienten bereits wieder belegt sind.

Infektionen mit dem Coronavirus steigen besonders in Sendai stark an

Nach Angaben der Gesundheits- und Wohlfahrtsabteilung der Präfekturverwaltung hat die Belegungsrate der Krankenhausbetten im medizinischen Bereich von Sendai 94 Prozent erreicht.

Die Zahl der Patienten, die zu Hause oder in speziellen Unterkünften behandelt wurden, erreichte mit 233 bzw. 457 ein Rekordhoch. Darüber hinaus waren 636 Patienten dabei, ihren Aufenthalts- oder Behandlungsort zu ändern.

LESEN SIE AUCH:  Corona-Infektionen nehmen in Japan wieder deutlich zu

Als Reaktion auf den Anstieg der Infektionen sind in der Präfektur vom 5. April bis zum 5. Mai „vorrangige Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus“ aktiv.

Restaurants müssen früher schließen

Der Gouverneur von Miyagi, Yoshihiro Murai, hat alle Restaurants in Sendai gebeten, ihre Öffnungszeiten auf 20 Uhr zu verkürzen und die eigene Notstandserklärung der Präfektur vom 18. März wurde bis zum 5. Mai verlängert.

Außerhalb von Sendai hat die Präfektur auch Restaurants, die alkoholische Getränke servieren und Unterhaltung anbieten, gebeten, ihre Türen um 21 Uhr zu schließen.

Die Zahl der Infizierten in der Präfektur steigt seit März rapide an. Am 4. April wurden 80 Männer und Frauen im Alter vom Vorschulalter bis zu den 90-Jährigen als infiziert bestätigt, womit sich die Gesamtzahl auf 6.503 erhöhte.

Am selben Tag gab die Präfektur auch den Tod eines COVID-19-Patienten bekannt, der ins Krankenhaus eingeliefert worden war, womit sich die Gesamtzahl der Todesfälle auf 33 erhöhte.

Rakuten Eagles stoppen Kartenvorverkauf

Am 4. April gab das Profi-Baseballteam Rakuten Eagles bekannt, dass es den Vorverkauf von Eintrittskarten für Spiele, die vom 9. April bis 2. Mai in seinem Heimstadion, dem Rakuten Seimei Park Miyagi, stattfinden, am 5. April um 21 Uhr einstellen wird.

Außerdem wurde beschlossen, dass Speisen und Getränke im Stadion bis 20 Uhr verkauft werden und der Verkauf von Spirituosen um 19 Uhr endet.

Ein Sprecher von Rakuten sagte, dass sie mit den relevanten Parteien diskutieren, ob sie die Anfangszeit der Nachtspiele vorverlegen, da sie verpflichtet sind, die gesamte Spielzeit auf 20 Uhr zu verkürzen.

Anzeige
Anzeige