Anzeige
HomeNewsGesundheit & WissenschaftJapan gibt Impfprogramm am Arbeitsplatz auf

Zu wenig Impfstoff

Japan gibt Impfprogramm am Arbeitsplatz auf

Japan hatte vor Kurzem die Anmeldung für das Impfprogramm am Arbeitsplatz gestoppt, da der Impfstoff knapp wurde. Nun wird das Programm komplett aufgegeben.

Unternehmen und Universitäten konnten sich bereits seit dem 25. Juni nicht mehr für das Programm anmelden.

Kein Impfstoff mehr für das Impfprogramm am Arbeitsplatz

Für das Impfprogramm am Arbeitsplatz wird der Impfstoff von Moderna verwendet, allerdings hat Japan den Ansturm auf das Programm unterschätzt und keine zusätzlichen Dosen bestellt.

Die Regierung hatte damit begonnen, die eingegangenen Anträge zu prüfen, um zu sehen, ob Unternehmen und Universitäten mehr Dosen bestellen, als sie benötigen, allerdings änderte dies nichts an der Verfügbarkeit des benötigten Impfstoffs.

LESEN SIE AUCH:  Hunderte Unternehmen in Japan wollen die Impfkampagne beschleunigen

Die japanische Regierung hat versprochen, bis Ende September 50 Millionen Dosen des Moderna-Impfstoffs zu verteilen, genug um 25 Millionen Menschen zu impfen. Davon sollten 33 Millionen Dosen an Unternehmen gehen, die mindestens 1.000 Personen impfen können, sowie an Universitäten.

Das Bewerbungsverfahren begann am 8. Juni, und einige Unternehmen und Universitäten begannen ab dem 21. Juni mit der Impfung von Mitarbeitern und Studenten.

Bis zum 25. Juni, 17 Uhr, wurden Anträge für etwa 36,42 Millionen Dosen eingereicht.

Als erstes Unternehmen hat ANA angefangen seine Mitarbeiter zu impfen.

Restlichen Dosen sollen an Massenimpfzentren gehen

Die noch vorhandenen 17 Millionen Dosen des Moderna-Impfstoffs sollen nun von regionalen Behörden in Massenimpfzentren verwendet werden.

Insgesamt gibt es noch Anträge für weitere 12 Millionen Dosen für Massenimpfzentren, die allerdings noch nicht genehmigt wurden. Um den Mangel beim Moderna-Impfstoff auszugleichen, plant die japanische Regierung Dosen von Pfizer / Biontech abzuzweigen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen