Anzeige
HomeNachrichten aus JapanGesundheit & WissenschaftJapan hat die höchste Impfquote aller G7-Länder

Deutschland weit hinter sich gelassen

Japan hat die höchste Impfquote aller G7-Länder

Während die Impfquote in Deutschland nur langsam steigt und wir gerade eine vierte Infektionswelle, dank vieler Impfverweigerer, erleben, hat Japan mittlerweile 75,5 Prozent seiner Bevölkerung vollständig geimpft.

Anzeige

Damit hat das Land nun auch Kanada überholt und kann seine Impfkampagne mittlerweile als Erfolg verbuchen.

Impfquote durch hohe Impfbereitschaft deutlich gestiegen

Aber nicht nur die Impfquote ist in Japan mittlerweile ein Erfolg, auch die Pandemie scheint das Land mittlerweile im Griff zu haben, denn die Infektionszahlen sind mittlerweile stark zurückgegangen.

LESEN SIE AUCH:  Japans Impfkampagne: vom schwachen Start zum Vorbild für andere Länder

Laut der japanischen Regierung wurden mittlerweile 195,32 Millionen Impfungen durchgeführt, die Zahl der Menschen, die mindestens eine Dosis verabreicht bekommen haben, liegt aktuell bei 99,4 Millionen Menschen.

Die Zahl der Menschen, die eine zweite Impfung bekommen haben, liegt aktuell bei 95,91 Millionen.

Anzeige

Am Donnerstag meldete Japan landesweit 163 Neuinfektionen, im August wurden über 25.000 an einem Tag gemeldet. Die Zahl der Infektionen mit einem schweren Verlauf sank mittlerweile auf 2.

Japans Impfkampagne startete erst im Februar und immer wieder gab es Probleme. Durch mehrere Infektionswellen und den daraus resultierenden Problemen mit dem Gesundheitssystem ist die Impfbereitschaft in dem asiatischen Land allerdings stark angestiegen.

Die Boosterimpfungen werden in Japan im Dezember starten, zuerst für medizinisches Personal.

Deutschland weit abgeschlagen hinter Japan

Im Gegensatz dazu erlebt Deutschland aktuell eine vierte Infektionswelle und aus allen Ecken wird davor gewarnt, dass das Gesundheitssystem zunehmend belastet wird, da die Welle insbesondere ungeimpfte Menschen trifft.

Anzeige

Laut Our World in Data haben in Deutschland aktuell 58.434.229 Menschen mindestens eine Dosis eines Corona-Impfstoffs bekommen (70,2 Prozent), vollständig geimpft sind 56.352.489 Menschen (67,7 Prozent). Insgesamt wurden bisher 116 Millionen Impfdosen verabreicht, Stand 17. November.

Deutschland hat mit den Boosterimpfungen bereits angefangen, allerdings hat die STIKO erst am 18. November eine dritte Impfung für alle Erwachsenen empfohlen.

Anzeige
Anzeige