Stats

Anzeige
Home News Gesundheit & Wissenschaft Krankenhäuser in Osaka können kaum noch neue Corona-Patienten aufnehmen

Menschen warten zu Hause auf eine medizinsiches Behandlung

Krankenhäuser in Osaka können kaum noch neue Corona-Patienten aufnehmen

Die Krankenhäuser in der Präfektur Osaka haben keine freien Betten mehr für neue Corona-Patienten. Angesichts der Tatsache, dass die Präfektur immer mehr Neuinfizierte meldet, sprechen Gesundheitsexperten mittlerweile von einem Zusammenbruch des medizinischen Systems.

Die Präfektur meldete am 1. Mai 44 Menschen, die an der Infektion gestorben sind und 1.262 Neuinfizierte. Zwar wurde der Ausnahmezustand verhängt, allerdings steigen die Infektionszahlen immer weiter an.

Viele Menschen in Osaka warten auf einen Krankenhausplatz

Die Situation in Osaka führt mittlerweile dazu, dass immer mehr Menschen zu Hause bleiben müssen, um auf eine Behandlung in einem Krankenhaus zu warten. Dabei besteht die Gefahr, dass sich die gesamte Familie infiziert.

LESEN SIE AUCH:  Krankenhäuser in Osaka können kaum noch Corona-Patienten behandeln

Am 29. April waren es mehr als 14.000 Menschen, die sich mit dem Virus infiziert haben, zu Hause, darunter viele, die auf einen freien Platz in einem Krankenhaus warten. 12 Menschen sind mittlerweile zu Hause an den Folgen der Infektion gestorben.

Wenn Menschen in den Gesundheitszentren in Osaka anrufen und um Hilfe bitten, bekommen sie allerdings oft zu hören, dass kein Krankenhaus einen neuen Patienten aufnehmen wird, selbst wenn ein Krankenwagen gerufen wird.

Auch Plätze in speziell ausgewiesenen Hotels sind kaum zu bekommen

„Es ist besser, sich in einem Hotel behandeln zu lassen und dort zu warten, bis man an der Reihe für einen Krankenhausplatz ist“, ist die Aussage, die Angehörige aktuell zu hören bekommen.

Allerdings ist es auch nicht einfach, einen Platz in einem Hotel zu bekommen, das für Corona-Infizierte ausgewiesen ist. Laut des Gesundheitszentrums in Osaka dauert es bis zu drei Tage, bis so ein Platz frei wird.

Die Fälle, in denen ganze Familien positiv auf das Virus getestet werden, nehmen daher in der Präfektur schnell zu.

Viele Menschen sind mittlerweile der Meinung, dass die Aussagen der Mitarbeiter der Gesundheitszentren, sich zu Hause zu kurieren, gleichbedeutend damit ist, vernachlässigt zu werden und zu sagen: „Warte einfach, bis es dir besser geht.“

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen