Anzeige
HomeNachrichten aus JapanGesundheit & WissenschaftZahl der Neuinfektionen steigt in Japan auf über 29.000

Vier Todesfälle gemeldet

Zahl der Neuinfektionen steigt in Japan auf über 29.000

In Japan wurden am 17. Januar landesweit 29.991 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Zum vierten Mal in Folge über 20.000. Zudem erlagen vier Menschen der Infektion und die Zahl der Personen, die mit schweren Symptomen stationär behandelt werden müssen, stiegt auf 243.

Anzeige

Japans Hauptstadt meldete am Montag 3.719 Infektionen, 4,3 Mal so viele wie vor einer Woche. Am Wochenende wird verhältnismäßig wenig getestet, sodass die tatsächliche Zahl noch höher sein dürfte. Die Präfektur Osaka meldete mit 2.459 Infektionen ebenfalls einen Höchststand für einen Montag.

Neuinfektionen bei Menschen im Alter bis 20 Jahre besonders hoch

Der Tagesdurchschnitt der Neuinfektionen ist in Tokyo damit auf 3.255,3 geklettert. Unter den 3.719 neu bestätigten Infektionen sind 1.232 Personen im Alter bis 20 Jahren, 603 im Alter von 30 Jahren und 533 Teenager (bis 18 Jahre).

LESEN SIE AUCH:  Infektionen mit Omikron steigen in Japan innerhalb von zwei Wochen um das 50-fache

Die Auslastung der Krankenhausbetten in der japanischen Hauptstadt liegt mittlerweile bei 19,3 Prozent. Die Metropolregion hat mittlerweile bei der japanischen Regierung die Verhängung strengerer Coronamaßnahmen beantragt.

Okinawa kämpft mit Personalknappheit

In der Präfektur Osaka ist die Bettenauslastung in den Krankenhäusern mittlerweile auf 34,2 Prozent gestiegen. Bei 35 Prozent will die Präfektur ebenfalls strengere Coronamaßnahmen beantragen.

Anzeige

In der Präfektur Okinawa wurden am Montag 530 Neuinfektionen bei Einwohnern und 31 Infektionen bei Angehörigen des US-Militärs gemeldet.

Okinawa kämpft mit einer anhaltenden Personalknappheit in den Krankenhäusern, da sich 611 Mitarbeiter in Quarantäne befinden. Um das Problem zu lösen, hat die Regierung vergangene Woche beschlossen, die Quarantänezeit für medizinisches Personal zu verkürzen.

Anzeige
Anzeige