• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Ghibli-Wälder von Yakushima präsentieren sich in 8K online
Anzeige

Ghibli-Wälder von Yakushima präsentieren sich in 8K online

Schärfer als die Realität

Die Wälder von Yakushima liegen an der Südküste von Kyushu und bestehen zum größten Teil aus üppigen grünen Zeder-Bäumen. Die Gegend gilt als eine der schönsten der Welt und gehört bereits seit einiger Zeit zum Weltkulturerbe.

Die berühmte Shiratani Unsuikyo Schlucht ist nicht nur ein wunderschöner Wanderweg und beherbergt einen der ältesten lebenden Bäumen Japans, sondern sie erlangte auch auf andere Weise internationale Bekanntheit. Yakushima diente dem bekannten Studio Ghibli als Inspiration, als es darum ging, die Kulisse für den Klassiker „Prinzessin Mononoke“ zu gestalten. Yakushima wird oft als mystischer, zeitloser Ort bezeichnet, sodass das Wandern durch die malerischen Schluchten etwas ist, das jeder, der Kyushu besucht, einmal gemacht haben sollte.

Die Welt von Prinzessin Mononoke in High-Definition

Die Video-Produktionsfirma Armadas fasst diesen Aspekt der Region auf und verwendete ihn als Idee für das neueste Video der „Japan in 8K“-Serie. In verschiedenen Videos erkunden die Verantwortlichen die unterschiedlichsten Regionen Japans und halten die Reise in hochauflösenden Bildern fest. Wer sich dieses Video ansieht, wird sofort dazu inspiriert, seine Wanderschuhe einzupacken und einen Flug zu buchen.

Über 40 Prozent der Insel beherbergen den Nationalpark Yakushima. Jährlich besuchen mehr als 300.000 Touristen die Region und lassen sich von dem dichten immergrünen Wald verzaubern. Über den Flughafen Yakushima sowie zwei Fähren-Häfen stehen den Besuchern verschiedene Wege offen, die verzauberte Welt von „Prinzessin Mononoke“ selbst zu erkunden.

Wer sich nach dem Wandern auf einem der 30 Gipfel über 1.000 Meter Höhe erholen möchte, kann einen der zahlreichen Onsen der Insel besuchen und dort ein entspannendes Bad nehmen. Auch die Strände von Yakushima sind einen Besuch wert, vor allem zwischen April und August. Dann haben Besucher nachts die Möglichkeit, Meeresschildkröten zu beobachten, die am Strand ihre Eier ablegen.

Quelle: YouTube / Armadas

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück