Anzeige
HomeNewsGremium warnt vor vorzeitiger Aufhebung des Ausnahmezustands

Regierung muss geduldig sein

Gremium warnt vor vorzeitiger Aufhebung des Ausnahmezustands

Der Leiter des Gremiums, das die japanische Regierung in Fragen zur Pandemie berät, hat davor gewarnt, den Ausnahmezustand vorzeitig aufzugeben.

„Die Regierung sollte abwarten, bis sich die Infektionssituation auf Stufe 2 der vierstufigen Alarmskala verbessert hat, bevor sie die Maßnahme aufhebt“, so Shigeru Omi in einer TV-Sendung.

Ausnahmezustand bloß nicht zu früh aufheben

Der Leiter des Gremiums verwies dabei auf die Tatsache, dass sich Mutationen des Coronavirus ausbreiten und diese leichter übertragen werden.

LESEN SIE AUCH:  Japan testet erfolgreich halbautonome Lkw auf der Autobahn

Die japanische Regierung hatte bereits den ersten und zweiten Ausnahmezustand vorzeitig aufgehoben, sobald sich die Situation in einer betroffenen Region leicht verbessert hatte. Zuletzt in Osaka, wo es kurz danach zu einem starken Anstieg der Neuinfektionen kam.

Die Maßnahme wurde am Freitag bis Ende Mai verlängert, allerdings wurden die Einschränkungen etwas gelockert.

In der gleichen TV-Sendung sagte Yasutoshi Nishimura, der Minister für die wirtschaftliche Wiederbelebung Japans, dass der Zeitpunkt für eine Aufhebung des Ausnahmezustands davon abhängt, ob eine fünfte Welle vermieden werden kann.

„Der Ausnahmezustand kann nicht ewig aufrechterhalten werden, wir wollen sehen, ob die Bedingungen erfüllt werden, um die nächste große Welle zu verhindern“, so Nishimura.

Unternehmen sollen Homeoffice weiter fördern

Der Minister forderte Unternehmen erneut dazu auf, Homeoffice zu fördern und sagte, dass die japanische Regierung eine Dokumentationspflicht über die Umsetzung verlangen werde.

In Japan steigen die Infektionszahlen weiter an, am Samstag wurden 6.000 Neuinfektionen gemeldet, am Sonntag 6.000. Die Zahl der Menschen, die mit einem schweren Infektionsverlauf zu kämpfen haben, erreicht mit 1.144 einen neuen Höchstwert.

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen