Stats

Anzeige
Home News Gruppe von Einwohnern in Kyoto will kein Denkmal für Kyoto Animation

Gruppe von Einwohnern in Kyoto will kein Denkmal für Kyoto Animation

Angst um die Ruhe in der Nachbarschaft

Ein Nachbarschaftsverband in Kyoto hat das Anime-Studio Kyoto Animation darum gebeten, kein Denkmal und keinen Park für die 36 Opfer des Brandanschlags im Juli zu errichten.

Der Verband befürchtet, dass dies dazu führen kann, dass der Ort eine Pilgerstätte für Anime-Fans wird und dies die Ruhe der Region stören wird.

Fans und Hinterbliebene wollen einen Ort, um den Opfern zu gedenken

Einige Fans und Hinterbliebene der Opfer forderten von Kyoto Animation, dass der Platz, an dem sich das Studio 1 befindet, zu einem Ort umgebaut wird, an dem sie den Verstorbenen gedenken können.

Der Nachbarschaftsverband ist jedoch besorgt darüber, dass durch eine große Anzahl von Menschen, die das Gelände ständig besuchen, kein ruhiges Leben mehr möglich ist, so der Präsident des Verbandes.

Mehr zum Thema: 
Kyoto Animation wird Studio 1 abreißen

In einem schriftlichen Antrag forderte der Verein außerdem, dass seine Mitglieder nach dem Abriss des abgebrannten Studios an den Verhandlungen über die Nutzung des Geländes teilnehmen dürfen.

Darüber hinaus forderte die Organisation, dass ihnen ein Plan, wie das Gelände zukünftig genutzt wird, vor dem vollständigen Abriss des Gebäudes Ende April 2020 vorgelegt werde.

23 Haushalte des Vereins stimmten dem Antrag auf einer Sitzung am 14. Dezember zu, teilten die Mitglieder mit.

Kyoto Animation will alle Parteien einbeziehen

Ein Mitarbeiter von Kyoto Animation sagte: „Wir werden alle Faktoren berücksichtigen und nach Rücksprache mit den Hinterbliebenen, Anwohnern und anderen Beteiligten eine Entscheidung treffen.“

Die Abrissarbeiten des Gebäudes sollen Ende Januar beginnen und die Arbeiter haben bereits Schallschutzfolien um das Bauwerk gelegt, um den Abriss vorzubereiten.

Bei dem Brandanschlag am 18. Juli 2019 schüttete ein Mann Benzin in den ersten Stock des Studios und zündete es an.

MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here