Stats

Anzeige
Home News Halloween und Silvesterparty in Shibuya abgesagt

Wegen der Pandemie

Halloween und Silvesterparty in Shibuya abgesagt

In Shibuya findet jedes Jahr eine große und beliebte Silvesterparty statt, die für den kommenden Jahreswechsel aufgrund der Coronavirus-Pandemie allerdings abgesagt wurde.

Die Bezirksverwaltung bittet die Menschen eindringlich darum, sich auch an Halloween nicht in der Gegend zu versammeln.

Kein Countdown in Shibuya

Die Silversterparty zieht normalerweise über 100.000 Menschen aus der ganzen Welt an, die sich am Shibuya Crossing versammeln, um mit einem Countdown auf den umliegenden Großbildschirmen in das neue Jahr zu feiern.

Mehr zum Thema:  Miyashita-Park in Shibuya als Einkaufszentrum wiedereröffnet

Der Bezirk Shibuya hat nun allerdings entschieden, dass es unmöglich wäre, ausreichende Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, und so wird die Veranstaltung ganz abgesagt.

Halloween könnte in diesem Jahr digital stattfinden

Der Bürgermeister von Shibuya, Ken Hasebe, rät jungen Tokyoterinnen und Tokyoter dringend davon ab, sich zu Halloween am 31. Oktober in Shibuya zu kostümieren und zu versammeln.

Zu den vergangenen Halloween-Veranstaltungen in Shibuya gehörten Verhaftungen und Vandalismus. Im vergangenen Jahr gab es jedoch aufgrund eines Verbots von Alkohol während der gespenstischen Jahreszeit immer weniger Besucher.

Als sozial distanzierte Alternative in diesem Jahr hat Bürgermeister Hasebe angekündigt, dass er erwägt, stattdessen eine Online-Halloween-Veranstaltung namens Virtual Shibuya abzuhalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren