Stats

Anzeige
Home News Halloween während der Pandemie in Japan

Menschenmassen auf den Straßen

Halloween während der Pandemie in Japan

Eigentlich ist Halloween in Japan eine große Sause, an der viele Menschen teilnehmen. In diesem Jahr machte die Pandemie den Leuten allerdings einen Strich durch die Rechnung.

Daher wurden einige Partys einfach online abgehalten, trotzdem ließen sich einige Menschen nicht davon abhalten, feiern zu gehen.

Halloween per Videochat, aber trotzdem mit Menschenmassen auf den Straßen

In Ikebukuro wurde das Halloween-Cosplay-Festival über Zoom gefeiert, bei dem auch bekannte Cosplayer dabei waren und deren Bilder auf eine große Leinwand im Tokyoter Bezirk gezeigt wurden.

In dem Bemühen, möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, zu Hause zu bleiben, organisierte und veranstaltete Shibuya Ward in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern eine Reihe von Online-Veranstaltungen, darunter ein Spiel, bei dem die Benutzer einen Avatar erstellen und ein Musikfestival im virtuellen Shibuya erleben können.

Mehr zum Thema:  Halloween in Japan könnte zu mehr Infektionen führen

Aber der Andrang im realen Shibuya am Samstag war beträchtlich. Aufgrund der Inkubationszeit von COVID-19 und der Zeit, die oft bis zum Auftreten von Symptomen benötigt wird, wird es mindestens noch ein oder zwei Wochen dauern, bis klar ist, ob Halloween-Feiern zur weiteren Verbreitung des Virus beigetragen haben.

Die Polizei versuchte die Feiernden dazu zu bewegen, nach Hause zu gehen
Die Polizei versuchte die Feiernden dazu zu bewegen, nach Hause zu gehen. Bild: Kyodo

Polizeibeamte, die als „DJ-Polizei“ jedes Jahr dort unterwegs sind, versuchten die Menschen in ihren Kostümen dazu zu bewegen, nach Hause zu gehen.

Corona-Leugner auch in Japan

Auch in Japan gibt es Corona-Leugner
Auch in Japan gibt es Corona-Leugner. Bild: JT

Vor dem Bahnhof von Shibuya rief eine Handvoll trommelnder, Fahnen schwingender Personen die Passanten auf, ihre Masken im Namen der persönlichen Freiheit abzunehmen und riefen, dass die globale Pandemie eine Farce sei, um Angst zu schüren und die Elite nur versucht, die Menschen zu unterwerfen.

Auch in Osaka, Fukuoka und anderen Städten versammelten sich Menschenmassen, um Halloween zu feiern.

Die Stadt Kawasaki, zu deren Halloween-Parade im vergangenen Jahr rund 120.000 Menschen kamen, hat ihren Kostümwettbewerb auf YouTube und anderen sozialen Medien gestreamt, nachdem sie die Menschen dazu aufgerufen hatte, 30 Sekunden lange Videos ihrer Kostüme einzureichen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren