Anzeige
HomeNachrichten aus JapanHarajuku bekommt einen neuen Einkaufskomplex

Harajuku bekommt einen neuen Einkaufskomplex

Als Teil des Sanierungsprojekts des Tokyoker Bezirks Shibuya wurde für Harajuku der Bau eines neuen Einkaufskomplex angekündigt, das vom Architekten Akihisa Hirata entworfen wurde.

Anzeige

Harajuku ist zwar auf den meisten Karten der Stadt nicht zu finden und gehört offiziell zum Stadtteil Jungumae in Shibuya, aber er ist als Modezentrum Tokyos bekannt. Zudem finden sich jeden Sonntag in der Nähe des Yoyogi-Park Cosplayer zusammen.

Shoppen und Entspannen im neuen Komplex in Harajuku

Nun bekommt die Gegend einen neuen Einkaufskomplex, der neben noch mehr Shoppingmöglichkeiten auch ein Ort zum Ruhe tanken sein soll. Wie bei Hiratas Projekten typisch, wird das neue Gebäude einen „vertikalen“ Garten haben, der eine Osase für die Menschen sein soll.

LESEN SIE AUCH:  Sumo-Airbnb in Harajuku eröffnet

Der Einkaufskomplex wird an der Hauptstraße zwischen Harajuku und Omotesando stecken, an der sich das Condomania-Geschäft entstand. Die Eröffnung ist für 2022 geplant.

Bild 2
Bild: Tokyu Land Corporation

Fassade als Instagram-Motiv geplant

Das neue Bauwerk soll auf Straßenebene 3.085 Quadratmeter einnehmen und eine Gesamtfläche von 19.930 Quadratmetern haben.

Bild: 3
Bild: Tokyu Land Corporation
Anzeige

Ähnlich wie der Eingang des Harajuku’s Tokyu Plaza wird die Fassade des Gebäudes aus Spiegelpaneelen bestehen. Ziel ist es, dass Gebäude so zu einem beliebten Motiv von Instagram-Nutzern zu machen.

Anzeige
Anzeige