• News
  • Die Japanische Küche
Werbung
News Hayao Miyazaki äußert sich über die Gründe, wieso er in Prinzessin Mononoke...

Hayao Miyazaki äußert sich über die Gründe, wieso er in Prinzessin Mononoke Lepra darstellte

Der Anime-Regisseur Hayao Miyazaki äußerte sich während eines Vortrags im National Hansen’s Disease Museum in Higashimurayama, warum er im Anime Prinzessin Mononoke Lepra dargestellt hat.

“Ich dachte, es wäre falsch, eine Geschichte über die alten Zeiten zu schreiben, in denen sich nur Samurai-Krieger und Bauern befinden, auch wenn es die Mehrheit der Menschen damals waren”, so Miyazaki. “Und wenn sie eine Welt schaffen wollen, in der Menschen in einem dunklen Ort leben, muss man die Zuschauer mit der Lepra-Krankheit konfrontierten, dachte ich. Sonst wäre es Unsinn.”

Das National Hansen’s Disease Museum grenzt an das 110 Jahre alte Lepra-Sanatorium Tama Zenshoen, in denen Erkrankte interniert wurden und das berüchtigt für seine Menschenrechtsverletzungen war.

Miyazaki sagte, er kenne dieses Sanatorium schon seit Jahren, da er als Einwohner der nahegelegenen Stadt Tokorozwawa auf dem Weg zum Kindergarten seines Kindes und auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz immer an dem Gebäude vorbei musste.

“Ich hatte damals keine Ahnung, wie ich mich verhalten sollte, wenn ich auf Leute traf, die dort lebten”, so der Regisseur.

Er lernte Osamu Sagawa kennen, der in dieser Einrichtung lebte und freundete sich mit ihm an. Sagawa lud Miyazaki zwei Mal in das Sanatorium ein und so lernte der Regisseur viel über die Menschen und die Krankheit.

“Als ich Mononoke machte, habe ich oft ein Denkmal für die im Sanatorium gestorbenen Menschen besucht.”

Miyazaki hielt den Vortrag während einer Veranstaltung zum Todestag von Sagawa vor 200 Menschen.

Quelle: Kyodo

Werbung

Neuste Artikel

Polizei von Tokyo findet 500 menschliche Knochen in einer Wohnung

Wenn Menschen sterben und keine wirklichen Verwandten haben, liegt es häufig an Polizeibeamten Wohnungen räumen zu lassen. Nicht selten finden die Beamten die skurrilsten...

Monster Strike kündigt Yu-Gi-Oh!-Event mit Live-Action-Trailer an

Ein Trailer der besonderen Art wurde nun zum neuen Gaming-Event vom Handyspiel Monster Strike angekündigt, denn dieser lässt den Hauptcharakter Yami Yugi in der...

Le Corbusier im japanischen Nationalmuseum in Tokyo

Bald eröffnet eine Ausstellung des französischen Architekten Le Corbusier im Nationalmuseum für westliche Kunst in Japans Hauptstadt. Was daran zusätzlich besonders ist, ist dass...

Gangsta. – Manga wird “wahrscheinlich” nächsten Monat fortgesetzt

Wie die Mangaka Kohske am Donnerstag auf ihrem Twitter-Account verkündete, wird der Manga Gangsta. nach mehrmonatiger Pause "wahrscheinlich" fortgesetzt werden.Das letzte Kapitel wurde im...

Vielleicht auch interessant

New Game! The Challenge Stage! – Spiel zum Anime wird Entwickelt

5pb wird New Game! The Challenge Stage! produzieren.In der neusten Ausgabe der Weekly Famitsu bestätigte das Unternehmen das sie das Spiel zum Anime produzieren...

Universal Studios Japan – Nintendo Areal wird teurer als das Harry Potter Areal

Universal Studios Japans Investment-Stratege Tsuyoshi Morioka sagte in einem Interview mit der Sankei Shimbum, dass das geplante Nintendo Areal im Themenpark Osaka mehr als das...

McDonald’s Japan kündigt neue extra würzige McNuggets an

Der japanische McDonald’s hat neue extra würzige McNuggets angekündigt, die mit Feuer die Leidenschaft der Kunden entfachen sollen. Zusätzlich wird es auch zwei neue...

Anime-Adaption des chinesischen Webcomic Hora, Mimi ga Mieteru yo angekündigt

Die Firma Yomiuri TV Enterprise kündigte gestern an, dass der chinesische Webcomic Hora, Mimi ga Mieteru yo eine Anime-Adaption bekommen wird.Der Anime soll am 3....

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung