Anzeige
HomeNachrichten aus JapanHirschbestand im Nara Park auf Rekordhoch

Anzahl der Hirsche in Nara erreicht neuen Rekord

Hirschbestand im Nara Park auf Rekordhoch

Der Bestand der Hirsche in der beliebten Touristenattraktion Nara Park erreichte zum dritten Mal in Folge einen Rekordwert.

Anzeige

Laut der Nara Deer Preservation Foundation, die den Bestand jedes Jahr erfasst, kletterte die Population auf 1.388 Tiere, die höchste Zahl seit Beginn der Zählung in den 1950er Jahren.

Die Organisation führte die aktuelle Zählung Anfang Juli durch und bestätigte, dass es 28 Hirsche mehr als im letzten Jahr sind. Laut der Foundation wurden 275 Tiere geboren.

Plastik im Hirschmagen gefunden

Bis Ende Juni starben 179 Hirsche im Park, neun weniger als im Vorjahr. Krankheiten verursachten 87 Todesfälle und Zwischenfälle mit Fahrzeugen 34. Von den 87 kranken Hirschen starben drei nach dem Verschlucken von Plastiktüten.

LESEN SIE AUCH:  Nara-Hirsche verletzten 2018 so viele Menschen wie noch nie

Die Studie zur Hirschpopulation wird seit den 1950er Jahren jeden Juli nach der Geburt durchgeführt. Die Forscher bilden eine Linie und laufen von West nach Ost durch den Park, um die Hirsche zu zählen.

Anzeige

„Viele Hirsche sterben bei Verkehrsunfällen oder beim versehentlichen Verzehr ungenießbarer Produkte“, sagte Yoshitaka Ashimura, ein Mitarbeiter der Nara Deer Preservation Foundation. „Wir hoffen, dass die in diesem Jahr geborenen Kitze gesund wachsen.“

Maßnahmen, um Touristen aufzuklären, werden verstärkt

Nach den Todesfällen kündigte die Präfekturverwaltung von Nara an, dass sie ihre Maßnahmen verstärken wird, um Touristen davon abzuhalten, die Hirsche mit etwas anderem zu füttern als dem vorgeschriebenen Futter.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige