Anzeige
HomeNachrichten aus JapanHokkaido bietet gestrandeten Ausländern Hilfe bei der Jobsuche an

Region startet Japans erstes Hilfsprojekt

Hokkaido bietet gestrandeten Ausländern Hilfe bei der Jobsuche an

AS: Auch wenn sich weltweit die Corona-Situation allmählich entspannt, gibt es bei vielen Ländern weiterhin noch Reisebeschränkungen. So auch in Japan, was dazu führt, dass zahlreiche ausländische Arbeitskräfte festsitzen. Hokkaido will den Menschen helfen und sie bei ihrer Jobsuche unterstützen.

Anzeige

Die Regierung von Hokkaido hat Anfang des Monats Japans erste öffentlich-private Partnerschaft mit einer Personalagentur beschlossen. Zusammen mit Career Bank Co. will man technische ausländische Praktikanten und allgemein Ausländer unterstützen, die wegen der Pandemie oder politischer Unruhen, wie in Myanmar, nicht nach Hause können.

Ausländer sollen bei Jobfragen unterstützt werden

Unter der Vereinbarung wird Hokkaido Foreign Resident Support Center mit Career Bank bei der Sicherung von Arbeitsplätzen zusammenarbeiten. Das Zentrum nimmt Anfragen von Ausländern entgegen, die nicht in ihre Heimat können und wird verschiedenen Angelegenheiten helfen.

Der Gouverneur von Hokkaido, Naomichi Suzuki, sagte während der Unterzeichnungszeremonie mit der Agentur „Das Unterfangen wird nicht nur Hilfe für (ausländische) Einwohner von Hokkaido bieten, sondern auch unsere Botschaft außerhalb Japans verbreiten, dass Hokkaido ein sicherer Ort für Arbeitskräfte ist“.

Zentralregierung versucht auch zu helfen

2019 lebten in der Präfektur allein um die 13.400 ausländische technische Praktikanten. Wer aktuell im Land ist, macht sich zurzeit Sorgen, dass man mit Ablauf des Arbeitsvisums in Schwierigkeiten gerät, weil Japan bei überzogenen Aufenthaltsgenehmigungen keinen Spaß versteht.

Anzeige

Das Justizministerium hat deswegen bereits letztes Jahr den Betroffenen erlaubt, unter einer Sondergenehmigung weiterzuarbeiten oder einen neuen Arbeitsplatz zu suchen. Allerdings haben viele ihren Job wegen der Pandemie verloren und Probleme einen neuen zu finden. Hokkaidos Hilfe kommt deswegen gerade zur rechten Zeit.

Anzeige
Anzeige