Stats

Anzeige
Home News Hokkaido ist Japans Präfektur, wo die Einwohner am liebsten wohnen bleiben wollen

Hokkaido ist Japans Präfektur, wo die Einwohner am liebsten wohnen bleiben wollen

Einwohner aus allen 47 Präfekturen wurden befragt, ob sie in ihrer Region bleiben wollen

Viele ländliche Gegenden in Japan sterben immer mehr aus, weil die Menschen wegziehen. Meistens tun sie das jedoch nicht unbedingt freiwillig und einige wollen eigentlich in der Heimat bleiben. Auf der anderen Seite träumen zahlreiche Menschen davon, den Großstädten zu entkommen. Eine Umfrage wollte nun wissen, in welcher Präfektur die Bewohner am liebsten bleiben wollen.

Yahoo! Japan führte die Umfrage letzten Juli durch und befragte Menschen in allen 47 Präfekturen. Um die 340 Menschen pro Region wurden interviewt und insgesamt nahmen 15.925 Menschen an der Umfrage teil. Sie sollten dabei nur eine einzige Frage beantworten, nämlich ob sie in ihrer Präfektur weiter wohnen wollen. Der große Sieger dabei war Hokkaido, das gleichzeitig Japans größte Präfektur ist.

Mehrheit aller Bewohner will bleiben

Ganz zu wundern scheint das Ergebnis jedoch nicht. Die Region hat neben niedrigen Mieten gleichermaßen eine wunderbare Natur und ist das Herz von Japans Agrarwirtschaft sowie Milchproduktion. Insgesamt wollten 84,2 Prozent der Befragten weiter in Hokkaido leben. Es scheint dabei vor allem die ältere Bevölkerung ihre Heimat zu schätzen, während Jüngere lieber doch woanders hinziehen wollen.

Mehr zum Thema: 
Einblick in einige der scheinbar endlosen kulinarischen Angebote von Hokkaido

Auf dem zweiten Platz landete Fukuoka mit 80,6 Prozent. Es ist ebenfalls eine Gegend, wo es preisgünstigen Wohnraum für Singles und Familien gibt. Dazu kommt noch eine gute Verbindung in andere asiatische Länder, eine schöne Natur und das beliebte Downtown der Stadt Fukuoka.

Den dritten Platz ergatterte Osaka mit 78,3 Prozent. Zwar mag der Wohnraum hier weniger günstig sein, dafür lockt das Nachtleben und die Kultur, die der von Tokyo ähnelt. Bonuspunkte gibt es noch für die gute Küche und die Verkehrsanbindungen.

Nummer vier erreichte Okinawa mit 78,0 Prozent und verfehlte nur knapp das Siegertreppchen. Dahinter folgen auf der Fünf mit 77,8 Prozent und 77,5 Prozent Kanagawa und Kyoto. Ganz dicht dahinter sind Hyogo mit 77,4 Prozent und Aichi mit 77,3 Prozent.

Tokyo ist erst auf der Neun mit 76,9 Prozent zu finden und die Zehn belegte Miyazaki mit 76, 8 Prozent. Den letzten Platz, als damit Nummer 47, belegte die Präfektur Akita mit nur 63,9 Prozent.

YJ

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here