Hokkaido meldet ersten Schneefall am Berg Kurodake

Während viele Menschen in japanischen Städten aktuell immer noch ordentlich schwitzen, gibt es eine erfrischende Meldung aus Hokkaido. Die Stadt Kamikawa in der Präfektur meldete, dass es am Berg Kurodake ersten Schnee gibt.

Es ist damit der erste Schnee der Saison, die am 17. August startete. Gleichzeitig ist das ein neuer Rekord für die Stadt. Seit dem Aufzeichnungsbeginn 1974 gab es noch nie so früh Schnee. Normalerweise fällt der erste Schnee erst einen Monat später. Den bisherigen Rekord hielt das Jahr 2002 mit dem 21. August.

Der Berg Kurodake ist knapp 1.984 Meter hoch und gehört zur Daisetsuzan Vulkangruppe. Letztes Jahr gab es am 28. September den ersten Schnee. Den Schneefall meldete Rinyu Kanko Co., eine Firma aus Sapporo, die eine Seilbahn am Kurodake betreibt. Ein Mitarbeiter bemerkte am frühen Freitagmorgen den Schnee nur 700 Meter vom Gipfel entfernt. Er meldete das daraufhin der Firma, die es an die Behörden weitergab.

Die Japan Meteorological Agency in Sapporo stellte anschließend fest, dass es ein neuer Rekord für die Stadt ist. Die Behörde erklärte den frühen Schnee mit der großen Menge an kalter Luft, die es aktuell nach einem Tiefdruckgebiet in der Präfektur gibt. Aufgrund der Wetterlage genoss die Region am Freitag kühle 13,4 Grad, was fast sechs Grad unter dem eigentlichen Durchschnitt liegt. Ob es demnächst weiteren Schnee am Berg oder allgemein in Hokkaido gibt, bestätigte die Behörde nicht.

Quelle: Mainichi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück