Stats

Anzeige
Home News Hokkaido ruft Ausnahmezustand wegen Coronavirus aus

Hokkaido ruft Ausnahmezustand wegen Coronavirus aus

Menschen sollen zu Hause bleiben

Der Gouverneur von Hokkaido rief am Freitag wegen des Coronavirus Covid-19 den Ausnahmezustand für die japanische Präfektur aus und forderte die Einwohner auf, am Wochenende im Haus zu bleiben.

In Hokkaido wurden mindestens 66 Infektionen von den mehr als 900 gemeldeten Fällen in ganz Japan – die auch Passagiere des Kreuzfahrtschiffs Diamond Prinzess beinhalten – festgestellt.

Viele Schulen in Hokkaido sind geschlossen

„Die Situation ist ernster geworden. Ich möchte, dass die Menschen über das Wochenende nicht nach draußen gehen, um ihr Leben und ihre Gesundheit zu schützen“, sagte Hokkaidos Gouverneur Naomichi Suzuki während eines Treffens der örtlichen Task Force.

Hokkaido hatte bereits beschlossen, alle 1.600 Schulen auf der Insel zu schließen, dem auch viele Schulen nachgekommen sind.

Mehr zum Thema:  Hokkaido schließt alle 1.600 öffentlichen Schulen, um Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern

Japans Premierminister plant, dass alle Schulen in Japan bis zum Ende der Frühlingsferien Anfang April geschlossen werden. Dies kündigte er gestern an.

Japans Regierung plant Hilfsmaßnahmen für Arbeitnehmer

Bildungsminister Koichi Hagiuda wies darauf hin, dass die Schulbehörden flexibel entscheiden können, wann und wie lange die Schulen geschlossen sein werden. „Es ist in Ordnung verschiedene Versuche zu unternehmen, um die Situation der örtlichen Gemeinden und der Schulen widerzuspiegeln.“

Um die Schulschließungen für Eltern zu erleichtern, kündigte die japanische Regierung an, dass Unternehmen gebeten werden sollen, Arbeitnehmern bezahlten Urlaub zu erleichtern. Außerdem will die Regierung ein Teil des Gehalts von Teilzeitbeschäftigten übernehmen, die kein Geld verdienen können, wenn sie ihre Kinder betreuen.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here