• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Hotels in Thermalbad nach Erdbeben in Japan wieder eröffnet

Hotels in Thermalbad nach Erdbeben in Japan wieder eröffnet

Renovierungsarbeiten schnell abgeschlossen

Nach dem Erdbeben am 18. Juni hatten einige Hotels in Thermalbädern aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun wurden zwei im Thermalbad Atsumi Onsen in Tsuruoka wieder eröffnet.

Eines der Hotels ist das Atsumi Hotel Atsumiso, dessen Manager sich sehr freute, wieder Gäste empfangen zu können. Auch die Gäste sind erfreut, es wieder nutzen zu können. „Ich freue mich darauf, das Essen und die heiße Quelle zu genießen. Ich bin froh zu sehen, dass das Geschäft wieder aufgenommen wurde“, sagte eine 56-jährige Frau.

Das Erdbeben in der Präfektur Yamagata hatte in der Stadt Tsuruoka eine Intensität von 6 bis 7 auf der Richterskala. Dabei wurden zahlreiche Wasserleitungen beschädigt und somit die Onsen-Einrichtungen in allen sieben Hotels des Atsumi Onsen unbrauchbar gemacht. Daraufhin wurden die Übernachtungen vieler Gäste storniert. Das Atsumiso erhielt Stornierungen von etwa einem Drittel aller Reservierungen des Monats Juni. Nun konnte es wieder eröffnet werden.

Mehr zum Thema:
Erdbeben der Stärke 6,8 trifft Norden Japans – Tsunami-Warnung ausgegeben

Auch die übrigen Hotels werden wohl Anfang Juli ihren kompletten Betrieb wieder aufnehmen können. Aber nicht nur das Thermalbad Atsumi Onsen war betroffen, auch das Thermalbad Senami Onsen wurde von dem Erdbeben getroffen. Hier erreichte es eine Stärke von 6 auf der Richterskala. Auch hier wurden Hotelreservierungen teilweise storniert, auch wenn es dort an den Hotels keine Schäden gab.

Der örtliche Hotelverband zeigt den Status von Hotels auf den Websites der Stadtverwaltung und des Tourismusverbandes an. In vielen Hotels entlang der betroffenen Küste sagten Gäste ihre Reisen ab, obwohl diese nicht beschädigt wurden. Die Hotelmanager wie Katsuhiro Ozaki, der ein Hotel in Strandnähe betreibt, fürchten nun Einbußen in der Hauptsaison, wenn die Gäste weiter so besorgt bleiben. „Ich mache mir Sorgen, dass es mir nicht gelingt, Touristen vor der Hauptsaison anzuziehen“, sagte Ozaki.

Quelle: as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück