Anzeige
HomeNachrichten aus JapanImmer mehr Firmen in Japan setzen auf Fleischersatz

Markt für vegane und vegetarische Produkte wird in Japan immer größer

Immer mehr Firmen in Japan setzen auf Fleischersatz

NH Foods, einer der führenden Hersteller von Wurstwaren in Japan, bringt ab März Wurst aus Fleischersatz auf den japanischen Markt.

Anzeige

Auf der ganzen Welt entscheiden sich immer mehr Menschen vegetarisch oder vegan zu leben und das ist ein großer Markt für viele Firmen, auch in Japan, wo die japanische Regierung zurzeit daran arbeitet, vegane und vegetarische Produkte besser kennzeichnen zu lassen.

Fünf Produkte aus Fleischersatz für Veganer und Vegetarier

Die Fleischersatzprodukte von NH Foods bestehen aus fünf Sorten, darunter veganer Schinken und Fleischbällchen aus Sojabohnen sowie ein wurstartiges Angebot aus Konnyaku-Gelee.

Eine Packung veganer Schinken mit sechs Scheiben und vegane Wurst mit vier Scheiben pro Packung werden für 217 Yen (ca. 1,81 Euro) ohne Steuern verkauft.

LESEN SIE AUCH:  Japanischer Knödelhersteller stellt Bento für Vegetarier vor

NH Foods plant im ersten Geschäftsjahr, in den der Fleischersatz an Verbraucher verkauft wird, einen Umsatz von insgesamt 500 Millionen Yen zu erwirtschaften.

Anzeige

Ein Sprecher sagte, dass das Unternehmen den Geschmack und die Textur von Fleisch erfolgreich nachgebildet hat.

NH Foods bietet Produkte aus Fleischersatz bereits seit 2015 für den kommerziellen Markt an.

Auch andere Hersteller setzen auf Fleischersatz

„Alternative Fleischsorten sind als Protein interessant, um Fleisch auf tierischer Basis zu ergänzen“, so der Sprecher. „Wir möchten, dass Kunden es als optionales Lebensmittel betrachten.“

Marudai Food Co. stellt bereits seit dem Geschäftsjahr 2017 Produkte aus Fleischersatz her, darunter Hamburger-Patties.

Anzeige

Auch Itoham Yonekyu Holdings Inc. kündigte an, dass sie Produkte aus Fleischersatz produzieren werden, darunter Schinkenschnitzel und Hähnchen.

MA

Anzeige
Anzeige