• News
Home News Immobilienpreise in Tokyo werden immer teurer
Anzeige

Immobilienpreise in Tokyo werden immer teurer

Steigende Ressourcenkosten, ein Arbeitskräftemangel und günstige Kredite führen aktuell dazu, dass die Immobilienpreise in Tokyo auf ein historisches Niveau steigen.

Im Durchschnitt kostete 2018 eine Eigentumswohnung im Großraum Tokyo 2,87 Millionen Yen (ca. 22.858,21 Euro) pro Tsubo (3,31m²). Damit liegt er zwar unter den 3,08 Millionen Yen (ca. 24.530,76 Euro), der 1990 erreicht wurde, kurz bevor die Vermögensblase in Japan zusammenbrach, aber die Preise steigen aktuell weiter.

Nach dem Platzen der Blase sanken die Preise, im Jahr 2002 war ein Tsubo nur noch halb so teuer, wie in dem Zeitraum der Blase.

Grund für diese Preissteigerung ist unter anderem der Arbeitskräftemangel, der die Personalkosten der Bauunternehmen ansteigen lässt, auch die Rohstoffpreise steigen. Zudem führt ein immer härterer Wettbewerb um Bauland zu steigenden Preisen in Tokyo.

Auch dass die Bank of Japan seit 2013 eine sehr lockere Geldpolitik betreibt, verzerrt die Preissituation, sagt Hiroaki Muto, Chefökonom des Tokai Tokyo Research Center.  „Ich denke, dass sich diese Situation bis etwa 2021 fortsetzen wird“, so Muto.

Muto vermutet, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis das finanzielle Risiko mit rot bewertet wird. Sollte es dazu kommen, sieht Muto darin ein deutliches Anzeichen für eine neue Blase.

Quelle: Nikkei

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück