Stats

Anzeige
Home News Japan bittet Länder um kleine Delegationen für die Olympischen Spiele

Politiker müssen mit einigen Einschränkungen rechnen

Japan bittet Länder um kleine Delegationen für die Olympischen Spiele

Japan hat die Länder, die ihre Staatschefs zu den Olympischen Spielen nach Tokyo entsenden wollen, darum gebeten, die Anzahl der Personen, die mitreisen, auf 11 zu begrenzen.

Laut mehrerer Quellen aus der japanischen Regierung, soll so zwar die olympische Diplomatie ermöglicht werden, gleichzeitig aber auch das Risiko einer erneuten Ausbreitung des Coronavirus minimiert werden.

Delegationen müssen mit einigen Einschränkungen in Japan rechnen

Die japanische Regierung hat die Länder außerdem aufgefordert, die Größe ihrer Delegation auf Kabinettsebene, wie zum Beispiel des Sportministers, auf fünf Personen zu begrenzen.

LESEN SIE AUCH:  Start des Olympischer Fackellaufs in Japan wird ohne Zuschauer stattfinden

Zu den Eröffnungs- und Abschlusszeremonien der Olympischen Spielen reisen in der Regel Politiker aus der ganzen Welt an.

Die japanische Regierung hat die Einschränkungen gefordert, da Tokyo und seine Umgebung immer noch unter dem Ausnahmezustand stehen und darum kämpft, das Virus sowie seine Mutationen aus dem Ausland einzudämmen.

Eine Quelle bei einer ausländischen Botschaft, die von den japanischen Medien zitiert wird, sagte, dass sogar hochrangige Politiker gebeten werden, sich innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise und erneut bei der Ankunft einem Coronavirus-Test zu unterziehen. Sie werden während ihres Aufenthaltes von japanischen Regierungsbeamten begleitet werden.

Der Zugang der VIPs zu den Sportlern wird ebenfalls stark eingeschränkt. Die Anreise wird nur mit ausgewiesenen Fahrzeugen erlaubt sein, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist grundsätzlich verboten.

Keine Zuschauer aus dem Ausland bei den Spielen

Die japanische Regierung und das Organisationskomitee der Spiele in Tokyo erklären den Regierungen über die japanischen Botschaften und die Nationalen Olympischen Komitees ihre Haltung zu den Besuchen von Offiziellen und den Gegenmaßnahmen gegen Viren.

Der endgültige Rahmen soll auf der Grundlage der Coronavirus-Situation und der Reaktionen der teilnehmenden Länder ausgearbeitet werden.

Wegen der Pandemie hat die japanische Bereits beschlossen, dass die Olympischen Spiele ohne Zuschauer aus dem Ausland stattfinden werden. Die Entscheidung, ob und wie viele Menschen aus Japan dabei sein dürften, steht noch aus.

Anzeige
Anzeige