Stats

Anzeige
Home News Japan denkt darüber nach Avigan kostenlos an Länder abzugeben

Wirksamkeit bisher nicht bestätigt

Japan denkt darüber nach Avigan kostenlos an Länder abzugeben

Laut Kabinettschef Yoshihide Suga erwägt die japanische Regierung das Influenza-Medikament Avigan an Länder kostenlos abzugeben, die es bei der Behandlung von COVID-19-Patienten einsetzen möchten.

Laut Suga haben bereits rund 30 Länder auf diplomatischem Weg, um die Lieferung von Avigan gebeten.

Verteilung soll klinische Forschung  zu Avigan vorantreiben

Das Medikament wurde von Fujifilm Holdings Corp. entwickelt, einige Experten glauben, dass es bei der Behandlung von COVID-19-Patienten wirksam sein könnte.

Mehr zum Thema:
Japan richtet Team im Nationalen Sicherheitsrat gegen die Coronavirus-Pandemie ein

„Wir beabsichtigen, die klinische Forschung zu Avigan auf Länder auszudehnen, die zusammenarbeiten möchten“, sagte Suga.

Japans Premierminister Shinzo Abe sagte am vergangenen Samstag auf einer Pressekonferenz, dass die japanische Regierung die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen, einschließlich Avigan, vorantreiben werde, um das Coronavirus zu bekämpfen.

Fujifilm Toyama Chemical Co. gab am Dienstag bekannt, dass klinische Tests gestartet wurden, um die Wirksamkeit des Arzneimittels, auch bekannt als Favipiravir, bei COVID-19-Patienten zu bewerten.

Studie aus China bestätigt Fälle in denen Avigan wirksam war

Das Gesundheitsministerium hat am Donnerstag angekündigt, Avigan-Tabletten als Behandlungsmedikament für das neue Coronavirus zu kaufen. Lokale Medien schrieben, das Ministerium werde mehrere Millionen Tabletten kaufen, um Patienten mit schweren Symptomen zu behandeln.

Eine Studie von Forschern der Wuhan University in China hat Fälle gezeigt, in denen Avigan gegen das Coronavirus wirksam war, insbesondere bei der Behandlung von Patienten mit leichten Symptomen.

Avigan wurde in Japan als Anti-Influenza-Medikament hergestellt und gelagert. Es besteht die Hoffnung, dass es auch bei der Behandlung anderer Krankheiten, einschließlich Ebola, sowie einer durch Zecken übertragenen Krankheit helfen kann.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here