Anzeige
HomeNewsJapan Food Festival 2020 und JapanFestival Berlin 2021 abgesagt

Wirtschaftliche Voraussetzungen schwierig

Japan Food Festival 2020 und JapanFestival Berlin 2021 abgesagt

Einmal im Jahr ist Berlin das Zentrum für alle Japan-Fans, die die Kultur des Landes erleben möchten. Nun musste jedoch leider das Japan Food Festival abgesagt werden, auch das JapanFestival 2021 findet nicht statt.

Die Veranstalter kündigten an, dass die zukünftigen wirtschaftlichen Voraussetzungen es unmöglich machen, das Festival zu veranstalten.

Weniger Fläche zur Verfügung

Zudem stehen in dem Veranstaltungsort ab nächstem Jahr 1/3 der Fläche weniger zur Verfügung, was es ebenfalls schwer macht, das Angebot aufrechtzuerhalten.

LESEN SIE AUCH:  Japanfestival 2020 in Berlin – Land of the rising sun

In diesem Jahr fand das JapanFestival in Berlin am 25. und 26. Januar statt und bot wieder eine bunte Mischung aus Kunst, Kultur, Lebensart und Tourismus. 120 Aussteller präsentierten die Vielfalt Japans.

36 Stunden Live-Programm beim JapanFestival 2020

Insgesamt boten 450 Musiker, Künstler, Tänzer und Akteure 36 Stunden Non-Stop-Live-Programm an. Darunter als Specialguest der Taiko Drummer Itchitaro.

Zu den weiteren Höhepunkten in diesem Jahr zählten die Taiko-Trommler von Tengu Daiko, Mezzo-Sopranist Setsuko Oshiro Jeanneret, das japanische Blasorchester „Band-Japan Berlin“ und das Taiko-Fusion-Project Shambala, eine traditionelle Kimono-Präsentation mit Kostümwissenschaftlerin Ann-Dorothee Schlüter und Kimono-Meisterin Yoko Sawasan, die extra aus Tokyo anreist sowie eine Gothic Lolita-Style Modenschau.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen