Stats

Anzeige
Home News Covid-19-Infizierte überschreiten die 10.000 in Japan

Infektionsrate steigt rasch an

Covid-19-Infizierte überschreiten die 10.000 in Japan

Japan meldete am 16. April 548 Fälle von Menschen, die sich mit Covid-19 infiziert haben, was die Gesamtzahl der Infizierten im Land auf über 10.000 erhöht.

Die Zahlen steigen immer schneller an, da Unternehmen, Pflegeheime, Krankenhäuser und Sozialeinrichtungen Infektionscluster melden. Gerade in diesen Einrichtungen verbreitet sich das Virus zurzeit sehr schnell.

Todesfälle durch Covid-19 steigen in Japan auf 192

Die Zahlen, die am 16. April bekannt gegeben wurden, enthalten auch die 700 Passagiere des Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess, dass im Februar vor Yokohama unter Quarantäne gestellt wurde. Zudem sind auch Passagiere, die an Flughäfen im Land unter Quarantäne stehen, mit eingerechnet.

Die Gesamtzahl der Todesfälle in Japan ist mittlerweile auf 192 gestiegen.

Mehr zum Thema:
Ohne Kontaktsperre könnten in Japan 420.000 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion sterben

Sechs Todesfälle wurden in Tokyo gemeldet, wo es immer noch die größte Anzahl an Infizierten in Japan gibt. Insgesamt kamen 548 Infizierte in Japans Hauptstadt dazu.

Die Präfekturen Nara, Shiga und Kochi bestätigen jeweils, dass in den Präfekturen zum ersten Mal ein Mensch an den Folgen der Covid-19-Infizierung gestorben ist.

40 Menschen einer Wohneinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung infiziert

Die Präfekturverwaltung von Hiroshima bestätigte Infektionen bei 11 Einwohnern und sieben Mitarbeitern einer Sozialeinrichtung. Laut der Organisation Jungenkai, die eine Reihe von Einrichtungen verwaltet, wurden 40 Personen – 28 Einwohner und 12 Mitarbeiter – in Kenshin Gakuen, einer Wohneinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung, positiv getestet.

In der Präfektur Gunma wurden 10 neue Fälle festgestellt, von denen neun mit dem Pflegeheim Towanosono in Isesaki in Verbindung gebracht wurden. Diese Einrichtung hatte zum 14. April insgesamt 45 bestätigte Fälle.

In der Präfektur Shiga wurde ein Mann in den Vierzigern in Otsu positiv auf das Virus getestet. Der Mann ist Angestellter beim Hersteller elektronischer Teile Nichicon Kusatsu Corp. in Kusatsu, wo eine Gruppeninfektion gemeldet wurde. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 17, einschließlich des Firmenpersonals und seiner Familien.

AS

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here