Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJapan: Profi gewinnt erste von drei Partien gegen Computer im Go

Japan: Profi gewinnt erste von drei Partien gegen Computer im Go

Ein professioneller Spieler des asiatischen Brettspiels Go konnte das Erste von drei Matches gegen einen Computer gewinnen.

Cho und DeepZenGo in einer Partie Go by NHK World
Anzeige

Cho Chikun lautet der Name des Spielers, der sich am Samstag gegen die künstliche Intelligenz „DeepZenGo“ durchsetzen konnte. Die Software wurde von Forschern der Universität Tokyo  entwickelt. Die neue Technologie, „deep learning“ genannt, wurde in das System eingebaut und hat die Fähigkeit der KI, Go zu spielen, deutlich verbessert.

Zu Beginn des Spiels hatte DeepZenGo noch die Oberhand. Doch Cho konnte das Blatt zum Ende hin wenden und den Sieg gegen die KI erringen. Das eng geführte Match zog sich über 223 Spielzüge in 3,5 Stunden.

Bereits Anfang des Jahres zog das von Google entwickelte Spielprogramm „AlphaGo“ Aufmerksamkeit auf sich, als es einen Weltspitze-Spieler in seinem eigenen Spiel besiegen konnte.

Anzeige

Die zweite Partie wird am Sonntag stattfinden, während das Finale am Mittwoch gespielt werden wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel