Stats

Anzeige
Home News Japan schickt 100 selbstfahrende Autos auf die Straßen

Größter Test von autonomen Fahrzeugen in Japan

Japan schickt 100 selbstfahrende Autos auf die Straßen

Im Juli 2020, kurz vor dem Beginn der Olympischen Sommerspiele, werden in Tokyo bis zu 100 selbstfahrende Autos um die Wettkampfstätten der Stadt fahren.

Die Autos werden ab dem 6. Juli bis zu 7.000 Passagiere befördern, so Seigo Kuzumaki, Direktor des Programms für autonome Fahrzeuge der japanischen Regierung.

Bisher größter Test für selbstfahrende Autos in Japan

An dem Test nehmen Autohersteller wie Toyota Motor Corp. und Nissan Motor Co., sowie Teilehersteller und Start-ups teil.

Der bislang größte Test mit autonomen Fahrzeugen in Japan soll den Fortschritt des Landes auf dem Gebiet der autonomen Fahrzeuge demonstrieren. Ab Oktober dieses Jahr bis 2022 werden in Tokyo auf öffentlichen Straßen zahlreiche Tests durchgeführt, an denen Autos von 28 Unternehmen und Institutionen beteiligt sind. Japan hat es sich zum Ziel gesetzt, 2025 autonome Fahrzeuge in den Handel und damit für jedermann auf die Straße zu bringen.

Mehr zum Thema:
Tokyo startet Erprobung eines autonomen Taxidienstes

Roboterfahrzeuge als Taxi während der Olympischen Spiele

Auch während der Olympischen Spiele werden mehr als ein dutzend Roboterfahrzeuge von Toyota eine Endlosschleife innerhalb des Olympischen Dorfes fahren, um Athleten und Mitarbeiter zu transportierten.

Ein weiteres selbstfahrendes Toyota-Fahrzeug namens Concept-i, das mit neuesten Technologien für künstliche Intelligenz ausgestattet ist, wird Fackelläufer begleiten.

Quelle: MA

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige