• News
Home News Japan schickt Selbstverteidigungskräfte auf Beobachtungsmission nach Ägypten
Anzeige

Japan schickt Selbstverteidigungskräfte auf Beobachtungsmission nach Ägypten

Nach der japanischen Verfassung darf Japan keine wirkliche Armee besitzen und sich nicht an Kriegen beteiligen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Selbstverteidigungskräfte (SDF) nichts zu tun haben. Teilweise halfen sie im Nahen Osten bei der Friedenssicherung, ohne aktiv an Kampfhandlungen teilzunehmen. Nun soll es für die japanischen Soldaten bald erneut in die Region gehen. Eine Monitormission ist aktuell in Ägypten geplant.

Japans Verteidigungsminister Takeshi Iwaya gab am Donnerstag bekannt, dass sich die Selbstverteidigungskräfte auf eine Entsendung nach Ägypten vorbereiten sollen. Erneut sollen sie jedoch nur als Beobachter dienen und sich nicht an möglichen Kampfhandlungen beteiligen. Genauer reisen die Soldaten auf Anfrage der Multinational Force and Observers (MFO) ins Land.

Die MFO möchte, dass sie dabei helfen, den Waffenstillstand zwischen Ägypten und Israel auf der Sinai-Halbinsel einzuhalten. Iwaya ordnete die SDF an, zwei hochrangige Mitglieder auszuwählen, die im April die Situation vor Ort einschätzen und die Kommunikation zwischen beiden Seiten vermitteln sollen. Ob weitere Soldaten nachkommen, ist noch nicht klar. Iwaya ist jedoch entschlossen, mit seinem Ministerium die notwendigen Schritte einzuleiten, um beim Frieden und der Stabilisierung im Nahen Osten zu helfen.

Es ist für die SDF der erste Auftrag im Rahmen der internationalen Kooperation für Frieden und Sicherheit seit der neuen Sicherheitsgesetzgebung. Das Gesetz trat vor vier Jahren in Kraft und erlaubt den Selbstverteidigungsstreitkräften an friedenserhaltenden Aktivitäten außerhalb der Vereinten Nationen teilzunehmen. Aktive Kampfhandlungen sind dabei nach wie vor nicht erlaubt.

Quelle: NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück