• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Japan setzt den Studentenaustausch mit Christchurch aus

Japan setzt den Studentenaustausch mit Christchurch aus

Die Stadt Kamaishi City im Nordosten Japans hat ein Studentenaustauschprogramm mit der neuseeländischen Stadt Christchurch. Nach dem Attentat in der vergangenen Woche wurde das Programm ausgesetzt.

Kamaishi, dass im März 2011 von einem Erdbeben und einem Tsunami getroffen wurde, startete das Programm 2013 um Schüler der Junior High School nach Neuseeland zu schicken.

Beide Städte teilen sich die Leidenschaft für Rugby und auch Christchurch wurde 2011 von einem Erbeben getroffen.

Sechs Studenten aus Kamaishi sollten vergangenen Samstag auf eine 10-tägige Reise aufbrechen, die auch den Aufenthalt bei Gastfamilien einschließt. Die Reise wurde wegen des Attentats allerdings abgesagt.

Nun ist geplant, dass die Schüler im nächsten Jahr nach Christchurch fahren werden.

Quelle: NHK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück