• News
Home News Japan: Sowjetischer Film von Hiroshima und Nagasaki

Japan: Sowjetischer Film von Hiroshima und Nagasaki

In einem Hiroshima Museum in Japan wurde den Medien Filmaufnahmen von Hiroshima und Nagasaki gezeigt, die von sowjetischen Beamten kurz nach dem Einschlag der US-Atombomben 1945 aufgenommen wurden.

Sergej Naryschkin, ein Sprecher von Russlands Unterhaus, hat die Aufnahmen bei seinem Tokyo-Besuch im Juni Premierminister Shinzo Abe übergeben. Japans Außenministerium hat den Film der Stadt Hiroshima zur Verfügung gestellt.

Am Donnerstag fand die Vorstellung für die Journalisten im Hiroshima Friedensmuseum statt.

Die Aufnahmen von den zerbombten Städten durch ein sowjetisches Untersuchungsteam beträgt fast 5 Minuten. Etwa eineinhalb Minuten sind Aufnahmen von Hiroshima. Zweieinhalb Minuten zeigen Nagasaki. Die Restlichen Aufnahmen sind von einem Atomtest.

Es wird vermutet, dass die Aufnahmen aus Hiroshima im Herbst 1945 aufgenommen wurden. Am 6. August 1945 wurde Hiroshima zerbombt, am 9. Nagasaki.

Ein Ausschnitt wurde in der Nähe von Hiroshimas Ground Zero aufgenommen und zeigt die Zerstörung der Stadt. Der Torbogen von Hiroshimas Gokoku Schrein befindet sich ca. 150 Meter entfernt und ist gut sichtbar über einem großem Trümmerfeld.

Es ist das erste Mal, dass das Museum von Hiroshima Aufnahmen der verwüsteten Stadt von sowjetischen Beamten erhält. Beamte des Museums erwägen, die Aufnahmen nach der Wiedereröffnung des Ost-Gebäudes im nächsten Februar für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Shuichi Kato, ein hoher Beamte des Museums war überrascht zu erfahren, dass ein solcher Film existiert.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück