• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Japan startet "Cool Biz"-Kampagne, um Einsatz von Klimaanlagen zu reduzieren
Anzeige

Japan startet „Cool Biz“-Kampagne, um Einsatz von Klimaanlagen zu reduzieren

Die japanische Regierung startete gestern ihre jährliche „Cool Biz“-Kampagne, um die Energieeinsparung am Arbeitsplatz durch luftigere Kleidung zu fördern.

Wer bei dieser Kampagne mitmacht, muss die Klimaanlage im Büro auf 28° C einstellen. Mitarbeiter der Regierung kommen bis Ende September ohne Jacket und Krawatten und dafür in Polo-Shirts, Turnschuhe oder Hawaii-Hemden zur Arbeit.

Das Umweltministerium hat die Initiative 2005 eingeführt und fördert zusätzlich die Kampagne „Cool Share“, die darauf abzielt Menschen in klimatisierten Gemeinschaftsräumen, einschließlich Cafés, zusammenzubringen. Außerdem sollen Menschen so ermutigt werden, schattenspendende Pflanzen anzubauen.

Mehr zum Thema:
Japans Juli 2018 bricht Niederschlags- und Hitzerekorde

Shinji Isobe, Leiter des Büros für Lebensstilpolitik des Ministeriums sagte: „Obwohl dies nicht zwingend notwendig ist, werden wir die Menge an Kohlendioxid reduzieren können, wenn wir den Einsatz von Klimaanlagen begrenzen“.

Private Unternehmen wie Supermärkte und Kaufhäuser schlossen sich ebenfalls der Initiative zur Bekämpfung der globalen Erwärmung an. Einige planen, neue Modestile anzubieten, um den Menschen den Sommer angenehmer zu gestalten.

2018 erreichte die CO2-Dichte in Japan ein neues Rekordhoch. In Ofunato, in Iwate und die Yonaguni-Inseln in Okinawa wurden besorgniserregenden Werte erreicht.

Seit Jahren steigt die CO2-Dichte an allen Mess-Standorten in Japan. Das UN Intergovernmental Panel on Climate Change Project gibt an, dass ein weltweiter Durchschnittswert von 420 ppm als Obergrenze zur Einschränkung des Temperaturanstieges ist. Alles darüber sorgt dafür, dass die Temperatur auf zwei Grad oder höher steigt, was fatale Auswirkung auf das Leben der Erde hätte. Da die Werte in Japan jedoch rasant steigen, befürchten Experten, dass sie den Maximalwert bereits in fünf Jahren überschreiten.

Quelle: MS, AS

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück