Stats

Anzeige
Home News Japan stellt Protokoll für den Umgang mit UFOs vor

Regelungen für den Umgang mit nicht identifizierbaren Flugobjekten

Japan stellt Protokoll für den Umgang mit UFOs vor

Japans Verteidigungsminister Taro Kono veröffentlichte am Montag eine Erklärung für die SDF, die den Umgang mit UFOs regelt.

In der Erklärung forderte Kono die SDF, alle nicht identifizierbaren Objekte, die in den japanischen Luftraum eindringen, aufzunehmen und zu fotografieren und Schritte für die notwendige Analyse der Sichtungen zu unternehmen.

Keine Zusammenstöße der SDF mit UFOs bekannt

Kono betonte, dass bisher keine Fälle bekannt geworden sind, in denen die SDF auf UFOs gestoßen ist. Mit der Erklärung folgt das Verteidigungsministerium dem US-Verteidigungsministerium, das im vergangenen Monat eine Taskforce für nicht identifizierbare Luftphänomene eingerichtet hatte, um das Verständnis und den Einblick in die Natur und den Ursprung dieser Objekte zu verbessern.

Lesen sie auch:
Mysteriöse Lichter lösen in Shibuya Ufosichtungen aus

Das Pentagon veröffentlichte im April Videos, die in den Jahren 2004 und 2015 aufgenommen wurden, darunter ein Video, das ein elliptisches Flugobjekt zeigte, das ein erstaunliches Maß an Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit zeigte.

Kono sagte nach der Veröffentlichung der Videos, dass er nicht an UFOs glaube.

Keine Pläne der japanischen Regierung für den Umgang mit bestätigten UFOs

Vielmehr sei ein Schlüsselaspekt bei der Ausarbeitung des Protokolls gewesen, Regeln für den Fall aufzustellen, dass die SDF auf unkonventionelle Flugzeuge stoßen, darunter auch auf immer fortschrittlichere Drohnen, die eine Bedrohung der nationalen Sicherheit darstellen könnten.

Im Februar 2018 gab die japanische Regierung ihren offiziellen Standpunkt zu UFOs bekannt und erklärte, dass ihre Existenz nicht bestätigt wurde.

In der Erklärung hieß es auch, dass es keinen Plan gebe, wie die Regierung bei einer bestätigten UFO-Sichtung handeln würde.

„Die Regierung hat in keiner bestimmten Weise erwogen, was im Falle der Sichtung eines UFOs, das in Richtung Japan fliegt, geschehen soll“, so die Erklärung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige