Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJapan: Suizid als Folge von Überstunden eines Kansai Denryoku Managers

Japan: Suizid als Folge von Überstunden eines Kansai Denryoku Managers

Wie Quellen nun bekannt gaben, wurde der Grund für den Suizid eines Managers des Energieversorgungsunternehmens Kansai Denryoku aufgedeckt.

Anzeige

Der ehemaliger Manager befand sich in seinen 40ern und wurde im April, im Rahmen einer Geschäftsreise, in einem Tokyoter Hotel tot aufgefunden. Als Grund für seinen Suizid wurde, wie nun aufgedeckt, Stress durch Überarbeitung, hervorgerufen durch exzessive Überstunden, angegeben. Dies kannte das Labor Standards Inspection Office in Tsuruga an.

Der Verstorbene arbeitete als Leiter im technologischen Bereich für das Takahama Kernkraftwerk in der Präfektur Fukui. In seiner Abteilung war er verantwortlich für das Ingenieurswesen und den Maschinenbau. Zudem stand er im Austausch mit dem japanischen Atomkraftsregulierungsausschuss NRA. Der Mann trug die Verantwortung für die Konstruktionspläne zum Ausbau zweier von der Atomaufsichtsbehörde bewilligter Reaktoren.

Das Unternehmen drängte damals darauf, dass die Reaktorblöcke 1 und 2 des Kernkraftwerks die baldigen Sicherheitsgutachten bestehen. Somit konnten die Laufzeiten der bereits über 40 Jahre alten Einrichtungen jeweils um 20 Jahre verlängert werden. Da bei diesen Reaktoren das Risiko bestand, ansonsten vom Dienst abgestellt zu werden, entstand ein großer Zeitdruck. Dieser galt als Grund für die ungesund hohe Anzahl an Überstunden des verstorbenen Managers.

Anzeige

Im japanischen Arbeitsrecht sind Arbeitsstunden für Vorgesetzte und Manager nicht eingeschränkt. Jedoch besitzen die Arbeitgeber die Verantwortung, die Gesundheit ihrer Angestellten zu wahren und sicherstellen, dass Überstunden möglichst verhindert werden.

Exzessive Überstunden und der Tod durch Überarbeitung, entweder durch stressbedingtes Organversagen (Karoshi) oder durch Suizid, sind in Japan noch immer ein weit verbreitetes, gesellschaftliches Problem.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel