Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJapan: Tsunami-Wellen fließen flussaufwärts auf Flüssen

Japan: Tsunami-Wellen fließen flussaufwärts auf Flüssen

Sprecher der Notfall-Einsatzkräfte gaben bekannt, dass die durch das am Dienstag ausgelöste starke Erdbeben, Tsunami-Wellen sich ihren Weg flussaufwärts bahnen. Dies kann auf Flüssen im Nordosten von Japan beobachtet werden.

Anzeige

Beamte vor Ort bestätigten, dass am sich Dienstag kurz vor 8.30 Uhr ähnliches auch am

NHK
&copy NHK

Fluss Natori in Sendai City in der Präfektur Miyagi ereignete. Dass Wasser floss hier um die 300 Meter rückwärts über das Mündungsgebiet des Flusses.

Auch der Fluss Yoshida in Higashimatsushima City in dieser Präfektur war von den Auswirkungen betroffen. Dabei erhöhte sich sein Wasserspiegel um 30 bis 40 cm.

Anzeige

In der Präfektur Fukushima erhöhte sich der Wasserspiegel des Jizou ebenfalls um 30 cm. Dies geschah kurz nach 7.00 Uhr, nachdem große Tsunami-Wellen auch diesen Fluss überrollten.

Einwohner vor Ort bestätigten ähnliche Abläufe in den eigentlichen Erdbebenregionen.

Ein Video auf Twitter zeigt Aufnahmen vom Fluss Bindagawa in Twaki City. Auch hier fließen die Wellen langsam flussaufwärts. Der Mann, welcher das Video veröffentlichte, gab an, dass er die Szenen kurz vor 7.00 Uhr von einer Brücke aus gefilmt hatte.

Ein weiteres Video auf YouTube zeigt einen Flus in der Präfektur Miyagi in Tagajo City. Nach Angaben der Frau entstand das Video ungefähr um 8.00 Uhr morgens. Wieder sind starke Wellen zu sehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel