Stats

Anzeige
Home News Japan will mehr für arme Kinder im Land tun

Japan will mehr für arme Kinder im Land tun

Kinderarmut ist weiter ein Problem im Land

Obwohl es Japans Wirtschaft in den letzten Jahren gut ging, blieben die Zahlen der Kinderarmut im Land weiter in einem problematischen Bereich. Mit der neuen Verbrauchersteuer kämpfen nun sogar noch mehr Eltern damit, ihre Kinder richtig zu versorgen. Aus diesem Grund will die japanische Regierung nun mehr für arme Kinder tun.

Die Regierung kündigte am Freitag an, dass sie ein breites Spektrum an Indikatoren einführen wollen, um Kinderarmut besser zu messen und den Kindern besser zu helfen. Allgemein wollen sie die Leitlinien zur Bekämpfung der Kinderarmut von 2014 überprüfen. Mit der Kontrolle wollen sie spätestens Ende März fertig sein.

Unterstützung bis zum Schulabschluss

Beamte bestätigen jedoch, dass sie schon Vorschläge für die Indikatoren für Statistiken haben. Unter anderem soll der Prozentsatz der Haushalte, die sich nur schwierig Lebensmittel oder Kleidung leisten können, erfasst werden. Ebenfalls sollen Haushalte mit einbezogen werden, die mit Zahlungen in Verzug geraten.

Mehr zum Thema: 
Japanische Mütter sorgen sich um die Ernährung ihrer Kinder während der Ferien

Die neuen Richtlinien sollen die Notwendigkeit von kostenloser Vorschulbildung und kostenlosen Hochschulen für einkommensschwache Familien deutlich machen und vorantreiben. Zusätzlich dazu soll es in der Zukunft ein Konsultationssystem geben, das arme Kinder bis zum Schulabschluss und dem Ende der Jobsuche begleitet. Denn nicht nur eine faire Bildung spielt eine Rolle, um aus der Armut zu kommen.

Schon nächste Woche will die Regierung die Richtlinien dem Kabinett vorlegen und die Meinung der Mitglieder der Regierungspartei anhören. Sollten sie zustimmen, wollen sie die Leitlinien offiziell verabschieden. Wann die Änderungen dann wirklich in Kraft treten sollen, ist noch nicht bekannt.

NHK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here