Stats

Anzeige
Home News Japan wird ab Oktober die Reisewarnungen lockern

Geschäftsreisen werden wieder einfacher

Japan wird ab Oktober die Reisewarnungen lockern

Japan plant ab Oktober die Reisewarnungen, die zurzeit für 159 Länder gelten, schrittweise zu lockern.

Geplant ist, die Warnung für die Länder zu lockern, in denen sich die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt hat, darunter Australien und Neuseeland.

Reisewarnungen werden für bestimmte Länder auf Stufe 2 gesenkt

Japan hatte die Reisewarnungen für die 159 Länder auf Stufe 3 angehoben und warnt somit ausdrücklich vor Reisen in die Länder. Die Warnungen sollen ab Oktober auf Stufe 2 gesenkt werden, was bedeutet, dass keine unnötigen Reisen in die Gebiete unternommen werden sollten.

Mehr zum Thema:  Japan erhöht seine Reisewarnung für 16 Länder

Die japanische Regierung hatte bereits angekündigt, das Einreiseverbot, das ebenfalls für 159 Länder gilt, noch einmal zu lockern und den Kreis der Personen, die ins Land einreisen dürfen, auszuweiten.

Die Ausweitung umfasst ausländische Studenten, die kein staatliches Stipendium haben, medizinisches Personal, Sportler und Personen, die an kulturellen Aktivitäten im Land teilnehmen.

Touristen weiterhin ausgeschlossen

Insgesamt sollen pro Tag 1.000 Menschen einreisen dürfen, sie müssen sich allerdings einem Test unterziehen und 14 Tage in Quarantäne verbringen.

Touristen sind weiterhin von einer Einreise nach Japan ausgeschlossen.

Die japanische Regierung hat die Zahl der Polymerase-Kettenreaktionstests, die an den drei größten Flughäfen Japans – Narita und Haneda in Tokyo und Kansai in Osaka – durchgeführt werden können, erhöht und wird nun ihren Schwerpunkt auf New Chitose in der Nähe von Sapporo, Chubu in der Nähe von Nagoya und den Flughafen Fukuoka verlagern.

Japan hat mehr als 80.000 Infektionen mit mehr als 1.500 Todesopfern gezählt, deutlich weniger als schwer betroffene Länder wie die Vereinigten Staaten, die sich 7 Millionen Infektionen nähern.

Hinweis:

Für Informationen zur aktuellen Situation sollte man die Webseite der japanischen Botschaft in Berlin aufrufen und die Reise- & Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Japan lesen. Auch auf der Webseite der deutschen Auslandsvertretung findet man aktuelle Informationen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren