Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJapan wird Einreisebeschränkungen für alle Länder im Oktober lockern

Außer Touristen

Japan wird Einreisebeschränkungen für alle Länder im Oktober lockern

Japans Premierminister Yoshidhie Suga sagte am Freitag, dass das Land ab Oktober die Einreisebeschränkungen für Menschen aus allen Ländern, die eine Aufenthaltserlaubnis haben, lockern wird.

Anzeige

Das umfasst auch Studenten, allerdings weiterhin keine Touristen.

Einreisebeschränkungen können wegen nur noch wenig Neuinfektionen gelockert werden

Suga sagte gegenüber dem Gremium, dass die Regierung in Fragen der Pandemie berät: „Um die Wirtschaft anzukurbeln, ist es unerlässlich, den internationalen Reiseverkehr wieder aufzunehmen.“

Da die Zahl der Neuinfektionen in den letzten Wochen in Japan rückläufig war und die Testkapazitäten an den Flughäfen erhöht wurden, sieht Suga keine Gefahr, dass sich das Coronavirus erneut ausbreitet, wenn die Reisebeschränkungen gelockert werden.

LESEN SIE AUCH:  Wirtschaftsverbände aus mehreren Ländern protestieren gegen Japans Einreiseverbot

Die Lockerung fällt ungefähr mit dem Beginn des Herbstsemesters an den japanischen Universitäten zusammen und erfolgt im Vorfeld der Olympischen Spiele und Paralympics in Tokyo, die eigentlich diesen Sommer stattfinden sollten, aber wegen der Pandemie auf nächstes Jahr verschoben wurden.

Anzeige

Der Minister für wirtschaftliche Wiederbelebung, Yasutoshi Nishimura, sagte zu Beginn der Sitzung des Gremiums, die Regierung wolle die Einreise auch Studenten genehmigen.

Einreise für 1.000 Menschen am Tag

Die Regierung erwägt, die Einreise von Ausländern auf etwa 1.000 pro Tag zu beschränken, wobei nach Angaben japanischer Beamter die Kapazität für Virustests auf Flughäfen erhöht werden soll. Es gilt allerdings weiterhin, dass jeder, der einreist, 14 Tage in Quarantäne gehen muss.

Japan hat derzeit ein Einreiseverbot für 159 Länder verhängt, Menschen, die sich innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Ankunft an einem der Orte aufgehalten haben, werden mit einigen Ausnahmen abgewiesen.

Japans Regierung hat damit begonnen, die Einreisebeschränkungen schrittweise abzubauen. Ausländern mit Aufenthaltsstatus in Japan, die außer Landes gereist waren, wird seit September die Wiedereinreise gestattet.

Expatriates und anderen langfristig Aufenthaltsberechtigten wurde die Einreise aus einigen asiatischen Ländern, darunter Vietnam und Thailand, bereits gestattet. Ausländische Studenten mit staatlichen Stipendien können ebenfalls einreisen.

Japan hat mehr als 80.000 Coronavirus-Infektionen mit über 1.500 Todesfällen gezählt, was deutlich weniger ist als in schwer betroffenen Ländern wie den Vereinigten Staaten, die sich 7 Millionen Infektionen nähern.

Hinweis:

Für Informationen zur aktuellen Situation sollte man die Webseite der japanischen Botschaft in Berlin aufrufen und die Reise- & Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Japan lesen. Auch auf der Webseite der deutschen Auslandsvertretung findet man aktuelle Informationen.

Anzeige
Anzeige