• News
Home News Lifestyle Japaner kehren aus den Ferien zurück
Anzeige

Japaner kehren aus den Ferien zurück

Am Dienstag müssen die Japaner wieder zur Arbeit. Im Zuge des Thronwechsels waren die nationalen Ferien auf beispiellose zehn Tage ausgedehnt worden. Die Reisenden, die nach Tokyo zurückkehrten, sorgten für überfüllte Bahnhöfe und Flughäfen.

Längste nationale Ferien in Japans Geschichte

In Japan gibt es jedes Jahr nationale Ferien, doch dieses Jahr wurden sie auf zehn Tage ausgeweitet – so lang waren sie noch nie. Am vergangenen Mittwoch hatte der neue Kaiser Naruhito den Crysanthementhron seines Vaters übernommen. Dieser hatte als erster Kaiser seit 202 Jahren am Dienstag abgedankt.

Die Ferien hatten viele Japaner für Ausflüge, Ferien oder Shoppingtrips genutzt. Diese kehrten nun am Sonntagabend nach Tokyo zurück und sorgten für verstopfte Züge und Flughäfen. In den Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszügen gab es keine freien Sitzplätze mehr, die Flughafenhallen in Tokyo waren voll von Menschen.

Narita Flughafen
Narita-Flughafen zur Golden Week. Bild: Kyodo

Dennoch genossen die meisten Japaner die Ferien. Yusuke Kazama, 39, aus Saitama im Norden Tokyos, kam mit einem überfüllten Shinkansen-Zug am Bahnhof von Tokyo an. Dabei sagte sie: „Ich habe die [längeren] Ferien sehr genossen, aber unser Gepäck ist viel schwerer als sonst und wir haben viel Geld ausgegeben.“

Am Narita-Flughafen kam Junta Ogata, 24, aus Kawasaki, von einem Urlaub in Frankreich zurück. Auch sie hatte den Urlaub sehr genossen. „Ich hatte einen tollen Urlaub und bin sehr glücklich. Es ist so deprimierend, daran zu denken, dass ich am Dienstag wieder arbeiten muss. Deshalb muss ich mich morgen schon darauf vorbereiten.“

Staus auf den Straßen

Auch auf den Straßen rund um Tokyo herrschte Chaos. Auf der Kanetsu-Schnellstraße stauten sich die Autos bis zu 30 Kilometer weit vor Tokyo. Auf der Joban-Schnellstraße, die die nordöstlichen Regionen mit dem Stadtrand Tokyos verbindet, herrschte 20 Kilometer Stau. Am Abend ließ der Fluss der Zurückreisenden langsam nach. Den letzten freien Tag verbringen die meisten Japaner zu Hause und bereiten sich auf die kommende Arbeit vor.

 

Quelle: Kyodo

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück