Stats

Anzeige
Home News Japaner tötet Radfahrer während Geisterfahrt

Japaner tötet Radfahrer während Geisterfahrt

Falsche Auffahrt erwischt und einfach weitergefahren

Ein 68-jähriger Mann fuhr im Tokyoter Stadtteil Sumida falsch herum auf die Nationalstraße. Bei seiner Geisterfahrt kollidierte der Mann mit zwei Radfahrern, von denen einer den Unfall nicht überlebte. Der andere wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Gemäß Angaben der Polizei von Tokyo ereignete sich der Vorfall gegen 02:30 Uhr nachts in Mukojima. Die Polizei wurde von einem Passanten informiert, der berichtete, er habe gesehen, wie ein Auto zwei Männer von ihren Fahrrädern stieß. Beiden lagen zu diesem Zeitpunkt verletzt auf der Straße, waren aber noch am Leben.

Beide Radfahrer wurden vom Rettungsdienst umgehend ins Krankenhaus gebracht. Einer der Verunfallten, ein 67-jähriger Zeitungsausträger, erlitt schwere Kopfverletzung, an denen er kurz nach der Einlieferung verstarb. Der andere Mann, 27 Jahre alt, erlitt eine schwere Hüftfraktur.

Etwa 30 Minuten nach der Geisterfahrt fand die Polizei von Tokyo im Stadtteil Taito, etwa drei Kilometer von der Auffahrt entfernt, ein Auto mit zerbrochenem Scheinwerfer und weiteren großen Beschädigungen an der Vorderseite.

Der Fahrer Kiyoshi Sekine wurde wegen des Verdachts auf rücksichtslosen Fahrens mit Todesfolge verhaftet. Die Polizei behielt ihn erst einmal in Gewahrsam, da er behauptet, an einen eventuell stattgefundenen Unfall keine Erinnerungen zu haben.

Quelle: JT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück